Artikel lesen Zum Menü

Social Networks:

RSS:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:

Dossiers \ Reden über Gott und Welt

Jurkovic: Rechte von indigenen Völkern nicht untergraben

Erzbischof Jurkovic - RV

21/09/2017 14:19

Erzbischof Ivan Jurkovic mahnt vor den Vereinten Nationen einen besseren Umgang mit indigenen Völkern an. Zum zehnten Jahrestag des Abkommens zu den Rechten von Ureinwohnern betonte der Ständige Beobachter des Heiligen Stuhls bei den Vereinten Nationen, dass die politischen, ökonomischen sowie kulturellen und sozialen Rechte der indigenen Völker durch den Vertrag eigentlich geschützt seien. Problematisch sei jedoch die Rolle von transnationalen Konzernen, die die Rechte der Ureinwohner dennoch untergraben, wenn sie bei ihren wirtschaftlichen Vorhaben nicht mit den Indigenen in Dialog treten.

Ende August erst hatte Brasiliens Präsident Temer ein Sperrgebiet des Amazonas-Regenwaldes für den Bergbau freigegeben. Neben Umweltzerstörungen im großen Ausmaß, die zahlreiche NGOs durch den künftigen Abbau befürchten, ist der Lebensraum zweier indigener Volksgruppen in diesem Gebiet in Gefahr.

(rv 21.09.2017 nh)

21/09/2017 14:19