HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  
Papst vor UNO-Konferenz: „Man redet viel von Rechten, vergisst aber die Pflichten“

RealAudioMP3 Papst Franziskus hat an diesem Donnerstag die FAO besucht. Die UNO – Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation hat ihren Sitz in Rom. Franziskus sprach zu den Teilnehmern einer internationalen Konferenz über Welternährung und Nahrungsmittelsicherheit. Aus seiner Sicht sei „der Geist der Brüderlichkeit entscheidend für adäquate Lösungen“ zum Problem des Hungers in der Welt. Das „Recht auf Ernährung“ lasse sich nur dann garantieren, „wenn wir uns um sein echtes Subjekt kümmern, das heißt um den hungernden Menschen“, so Franziskus wörtlich.

„Heutzutage spricht man viel von Rechten, vergisst aber häufig die Pflichten; vielleicht haben wir uns zu wenig um die gekümmert, die Hunger haben. Man muss außerdem feststellen, dass der Kampf gegen Hunger und Unterernährung behindert wird durch die  ...»


VATIKAN TERMINE

 

VATIKAN PLAYER

agenda-icon radio-icon video-icon
 
Papst Live
 
mp3 icona podcast
 

MOBIL

link to android app link to apple app wphone-icon
 
Apostolischen Reisen
 
Hilf Radio Vatikan
 
Aus dem Vatikan 
Videobotschaft zur Soziallehre: „Ergreift die Initiative!“

In der Situation der sozialen und ökonomischen Krise laufen die Menschen Gefahr, stehen bleiben zu wollen und sich nur um sich selbst zu kümmern. Das führt in die Gleichgültigkeit, die blind macht für die Bedürfnisse der anderen und ihre Würde. Mit diesen Gedanken begann Papst Franziskus an diesem Donnerstag eine Videobotschaft, die er für eine Konferenz in Verona aufgezeichnet hatte. Bei der  ...»


Ökumene: Nicht der Resignation nachgeben

Papst Franziskus würdigt die ökumenischen Errungenschaften des Zweiten Vatikanischen Konzils. Dessen Lehre zur Ökumene sei „in breitem Umfang umgesetzt worden“, schreibt er in einem Brief an den Päpstlichen Einheitsrat von diesem Donnerstag. „Auf der Basis theologischer Überlegungen und anhand der Schrift und Tradition der Kirche hat sich die Haltung von uns Katholiken gegenüber Christen anderer  ...»


Papstrede an die FAO: Man spricht viel von Rechten, wenig von Pflichten

Ansprache von Papst Franziskus an die Welternährungsorganisation der Vereinten Nationen, FAO, in einer Arbeitsübersetzung von Radio Vatikan.

Herr Präsident,
meine Damen und Herren,

es ist mit einem Gefühl des Respekts und der Wertschätzung, dass ich mich heute hier auf der II. Internationalen Konferenz über Ernährung an Sie wende. Ich danke Ihnen, Herr Präsident, für den warmen Empfang und die  ...»



Synode: Die Auswertung beginnt

Der Synodenrat des Vatikans beginnt mit der Auswertung der Bischofssynode zu Ehe und Familie vom vergangenen Oktober. Das ergibt sich aus einer Erklärung von diesem Donnerstag. Unter Leitung von Papst Franziskus feilte der Rat an einem Arbeitspapier namens „Lineamenta“, das in etwa zwei Wochen allen Bischofskonferenzen weltweit zugehen soll. Die Reaktionen der Bischofskonferenzen sollen dann im  ...»


Aus der Weltkirche 
Kolumbien: Krise des Friedensprozesses überwunden

Regierung und FARC-Rebellen haben eine schwere Krise des Friedensprozesses offenbar überwunden. Nach kubanischer und norwegischer Vermittlung sagten die Rebellen zu, den unlängst entführten General Ruben Alzate und mehrere weitere Militärs „so bald wie möglich“ wieder auf freien Fuss zu setzen. Kolumbiens Präsident Juan Manuel Santos hatte als Reaktion auf die Entführung die Friedensgespräche mit  ...»


Türkei: Religiöse Bildung gegen Extremismus

Religiöse Bildung an Schulen und Moscheen in der Türkei hilft gegen die Rekrutierung neuer Kämpfer des „Islamischen Staates“ (IS). Davon ist der neue türkische Botschafter beim Heiligen Stuhl, Mehmet Paçaci, überzeugt. Das Präsidium für Religionsangelegenheiten in der Türkei „Diyanet“ sieht der Diplomat als wirkungsvolles Instrument der Terrorismusbekämpfung, wie er gegenüber Radio Vatikan an  ...»


Philippinen: Papstbesuch soll maximal 1,4 Millionen kosten

Die Kirche auf den Philippinen will die Kosten für den Papstbesuch im Januar auf 1,5 Millionen US-Dollar begrenzen. Damit reagiere man auf Sorgen im Vatikan, die Ausgaben könnten angesichts der verbreiteten Armut im Land zu hoch ausfallen, berichtet der asiatische katholische Pressedienst Ucanews. Manilas Kardinal Luis Tagle sagte demnach, Papst Franziskus selbst habe gebeten, sein Besuch solle  ...»


EU: Barmherzige Brüder erhalten Bürgerpreis

Der Orden der Barmherzigen Brüder ist vom EU-Parlament mit dem Europäischen Bürgerpreis 2014 ausgezeichnet worden. „Einige der Grundwerte der Europäischen Union, wie die Achtung der menschlichen Würde, der Freiheit und der Gleichheit und der Respekt vor den Menschenrechten, finden in der Arbeit des Hospitalordens in vollem Umfang ihren Niederschlag“, erklärte der spanische Europaparlamentarier  ...»


China: Bischof freigelassen

Die Behörden in der Provinz Jiangxi im Südosten Chinas haben einen romtreuen Bischof freigelassen. Bischof John Peng Weizhao steht aber nach Angaben der katholischen Nachrichtenagentur ucanews weiter unter Polizeiüberwachung; er könne sein Bischofsamt nicht ausüben, aber doch als Priester wirken. Peng war 2012 vom Papst zum Apostolischen Administrator von Yujiang ernannt worden; nach  ...»


Dialog und Ökumene 

RealAudioMP3 Es gibt Alternativen zur Gewalt im Heiligen Land. Das gilt es neu zu entdecken – und das ist die Aufgabe der christlichen Gemeinschaft in Israel und Palästina, sagt mit Blick auf die aktuelle Gewalt in Jerusalem Pater David Neuhaus. Er ist Vikar des lateinischen Patriarchen von Jerusalem für die Katholiken hebräischer Sprache und für Migranten.

„Einige unserer politischen Führer wollen uns das ...»


Religionsvertreter aus der arabischen Welt - Scheichs, Imame und Bischöfe - haben bei einem Treffen in Wien gemeinsam die von IS-Terroristen im Namen der Religion ausgeübte Gewalt verurteilt. In einer Erklärung nennen sie die christlich-muslimische Koexistenz „eine der Hauptsäulen der arabischen Zivilisation“. „Wir rufen auf zur Beibehaltung der Diversität in den arabischen Gesellschaften, die ...»


Oberhäupter und Vertreter der Religionsgemeinschaften der Christen, Muslime, Juden und Drusen haben an diesem Mittwoch die Synagoge in Jerusalem besucht, die am Dienstag Schauplatz eines blutigen Terroranschlags war. Im Zeichen der Solidarität mit der Gemeinde verurteilten sie Gewalt, die auch vor Orten des Gebets nicht zurückschreckt, wie der Fidesdienst berichtet. Im Namen der christlichen ...»


RealAudioMP3 Am 21. November feiert der Vatikan das 50jährige Bestehen des Ökumenismus-Dekrets des Zweiten Vatikanischen Konzils: Damals hatten die Konzilsväter mit überwältigender Mehrheit den Wunsch nach Gesprächen mit anderen christlichen Kirchen bekräftigt. Es ist natürlich kein Zufall, dass der Päpstliche Einheitsrat, der unter Kardinal Augustin Bea die Vorarbeit für das Dokument geleistet hatte, seine ...»

Glaubensleben 

Mit einem entschiedenen Bekenntnis zur traditionellen Ehe ist am Mittwoch im Vatikan ein interreligiöser Kongress zur Geschlechterbeziehung von Mann und Frau zu Ende gegangen. „In ihnen lebt die Menschheit. In ihnen leben die Kulturen und Glaubensbekenntnisse der Welt“, heisst es in einem gemeinsamen Schlussdokument. Die Ehe sei das wahre Fundament für den Bau von Familien und der ganzen ...»


RealAudioMP3 An drei Stellen berichten die Evangelien davon, dass Jesus weint: Eine dieser drei Stellen - das Weinen Jesu über Jerusalem, von dem Lukas im 19. Kapitel berichtet -, legte Papst Franziskus an diesem Donnerstag aus. In der Predigt bei seiner Frühmesse im Vatikan bezog er die Tränen Jesu auf heute: So wie Jerusalem damals dem Erlöser gegenüber „verschlossen geblieben“ sei, so klopfe der Herr oft ...»


RealAudioMP3 Wenn die Kirche über Ehe und Familie spricht, dann darf sie nicht in die Falle von Ideologien geraten. Das sagte Papst Franziskus an diesem Montag in seiner Eröffnungsansprache für einen interreligiösen Kongress zu Ehe und Familie, den der Vatikan ausrichtet. Drei Tage lang dauert dieser Kongress, in die Vorbereitung waren gleich drei vatikanische Institutionen einbezogen: Neben der ...»


1914-2014: 100 Jahre Erster Weltkrieg
Deutschland, Österreich, Schweiz 
D: Verfassungsgericht bestätigt kirchliches Arbeitsrecht

Das Bundesverfassungsgericht hat an diesem Donnerstag das kirchliche Arbeitsrecht bestätigt. Nach der Entscheidung der Richter kann die Kirche von ...»


D: 50.000 Euro für Roma-Mütter

38.593,14 Euro: Das ist das genaue Ergebnis des Spendenaufrufs, den Kölns neuer Erzbischof, Kardinal Rainer Maria Woelki, zu seiner Amtseinführung am ...»


D: Neu bearbeiteter Ratzinger-Aufsatz sorgt für Aufsehen

Mit der Neubearbeitung seines alten Aufsatzes „Zur Frage nach der Unauflöslichkeit der Ehe“ sorgt jetzt der emeritierte Papst Benedikt XVI. für einen ...»


Kardinal Woelki: „Direkt vor unseren Badestränden“

RealAudioMP3 Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki hat erneut die europäische Flüchtlingspolitik scharf kritisiert. „Direkt vor unseren Badestränden“ ...»


D: Antrittsbesuch in München

Eine „Ökumene der kurzen Wege“ wollen evangelische und katholische Kirche künftig pflegen. Dies sagte der neue Ratsvorsitzende der Evangelischen ...»


Die außerordentliche Generalversammlung der Bischofssynode 
›  Das Vorbereitungsdokument für die Versammlung der Synode, Instrumentum Laboris genannt
›  Hintergrund: Was ist eine außerordentliche Vollversammlung der Bischofssynode?
›  Die Synode bei Twitter: #Synod14
›  Papstpredigt zur Synodeneröffnung
›  Papst an Synodenväter: „Redet bitte offen“
›  Kardinal Erdö: Kein Grund zu Katastrophenstimmung
›  Pastoral und Lehre
›  Wiederverheiratete Geschiedene und die Kommunion
›  Die Bischofssynode aus afrikanischer Sicht
›  Die Schlussansprache des Papstes: Die fünf Plagen
›  Das abschließende Dokument - die relatio sinodi - in deutscher Übersetzung.
Papst Franziskus: Texte, Predigten, Ansprachen 
›  Der Text des Papstschreibens Evangelii Gaudium
›  Leseschlüssel zu Evangelii Gaudium von Pater Bernd Hagenkord
›  Gemeinsamer Glaube, Kreativität und das Gebet: Ansprache in Caserta im Juli 2014
›  Papstansprache beim Friedensgebet im Vatikan
›  "Weckt die Welt auf!" Papst Franziskus traf Obere von Männerorden und sprach über das Ordensleben (englischer Text)
›  Friedensbotschaft 2014: Brüderlichkeit - Fundament und Weg des Friedens
›  Der Papst und der Heilige: Die Predigt Franziskus' in Assisi
›  Das Papstinterview mit den Jesuitenzeitschriften
›  Die fliegende Pressekonferenz des Papstes auf dem Rückweg von Rio
›  Was ist ein guter Bischof? Der Lackmustest von Papst Franziskus. Eine Meditation.
›  "Geld darf nicht die Welt regieren": Papst Fanziskus kritisiert die Weltwirtschaft
›  Solidarität: Neudenken eines Begriffes für die Würde der Menschen
›  Das Papstamt: Predigt zum Fest Peter und Paul
›  Lumen Fidei: Die erste Enzyklika von Papst Franziskus
›  Begegnung mit Seminaristen und Novizen: Das geht so nicht mit Christus
›  Die Predigt auf Lampedusa: "Wo ist dein Bruder?"



Unser Service
›  Nuntii Latini - Die duodevicesimo mensis Novembris anni bismillesimi quarti decimi
›  Der Radio Vatikan Blog von Pater Bernd Hagenkord
›  Die schönsten Interviews von Aldo Parmeggiani
Weitere Nachrichten 


Christen aus Mossul berichten von einer erneuten Aufforderung zur Zahlung eines Schutzgeldes an die Dschihadisten des „Islamischen Staates“. Andernfalls werde man ihre Häuser in die Luft sprengen. Dies teilt das arabische Informationsportal ...»


Der Vatikan gibt an diesem Freitag neue Briefmarken mit Motiven von Papstreisen heraus, um die Flüchtlingshilfe zu unterstützen. Das teilte das vatikanische Amt für Philatelie und Numismatik mit. Ein Heft mit vier Marken zum Wert von 0,85 Euro ...»


Eine Abteilung des Historischen Instituts der Jesuiten in Rom soll in die kenianische Hauptstadt Nairobi umziehen. Das berichtet der vatikanische Fidesdienst. Der Schritt soll dazu verhelfen, dass die Geschichte Afrikas „mit afrikanischen Augen ...»


Die Familie des ermordeten christlichen Ehepaars bittet die Regierung, ihr Polizeischutz zu gewähren. „Wir bekommen telefonische Drohungen, dass wir unsere Klage zurückziehen sollen“, sagte Shahbaz Masih vor der Presse in Islamabad. Er ist der ...»


Weltweit sind bislang mehr als 5.400 Menschen am Ebola-Virus gestorben. Das teilt die Weltgesundheitsorganisation mit. Zu den meisten Todesfällen kam es im westafrikanischen Liberia; dort erlagen fast 3.000 Menschen dem Virus. Im Nachbarland Guinea ...»


Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan