HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  
Franziskus ist bereit zu einer Reise in den Nordirak

RealAudioMP3 Papst Franziskus erwägt, persönlich in den Nordirak zu reisen, um seine Solidarität mit den Flüchtlingen dort zu zeigen. Das sagte der Papst bei der „fliegenden Pressekonferenz“ auf der Rückreise von Südkorea an diesem Montag. Erst vor kurzem habe er den Regierungschef Kurdistans gesprochen, informierte Franziskus die Journalisten. Er habe sich mit seinen Mitarbeitern intensiv beraten, als man von der Lage der Flüchtlinge in den Kurdengebieten erfahren habe, also von Christen und Jesiden, die mit brutalsten Methoden von der IS-Miliz vertrieben wurden. Eine Mitteilung aus dem Vatikan sei an alle Nuntiaturen gegangen, Franziskus schrieb auch dem UNO-Generalsekretär einen dringlichen Brief. Dann habe er als persönlichen Gesandten Kardinal Filoni in den Nordirak geschickt.

„Am Schluss  ...»


VATIKAN TERMINE

AUG
20
Wed
h: 10:25
AUG
24
Sun
h: 12:00
 

VATIKAN PLAYER

agenda-icon radio-icon video-icon
 
Papst Live
 
mp3 icona podcast
 

MOBIL

link to android app link to apple app wphone-icon
 
Apostolischen Reisen
 
Hilf Radio Vatikan
 
Der Papst in Südkorea 
Franziskus will eines Tages einen Amtsverzicht prüfen

Papst Franziskus wird eines Tages so wie sein Vorgänger im Gebet überlegen, ob er angesichts sinkender Kräfte auf sein Amt verzichten soll. Das sagte das Kirchenoberhaupt beim Rückflug auf Korea bei der traditionellen Pressekonferenz über den Wolken. „Vielleicht gefällt das einigen Theologen nicht – ich bin kein Theologe -, aber ich denke, dass der emeritierte Papst keine Ausnahme ist, sondern  ...»


Papst bedankt sich per Twitter

Via Twitter hat sich Papst Franziskus an diesem Dienstag bei den Koreanern für seine Reise bedankt. Zugleich erinnerte er an seine nächste Visite in Ostasien. „Danke, meine koreanischen Freunde! Mit Gottes Hilfe werde ich bald nach Asien zurückkommen! #Philippines #SriLanka”, heißt es in der Kurzbotschaft, die Franziskus an seine mittlerweile 15 Millionen Abonennten verschickte. Die Philippinen  ...»


Papst bringt Madonna Rosen aus Seoul mit

Papst Franziskus hat direkt nach seiner Rückkehr aus Südkorea an der römischen Basilika Santa Maria Maggiore haltgemacht. Dort dankte er der Gottesmutter mit einem Strauß Blumen für den guten Ausgang der Reise. Die Stippvisite bei der Madonna kündigte Franziskus am Montag vor mitreisenden Journalisten auf dem Flug von Seoul an. Ursprünglich habe er seinen Sicherheitschef Domenico Giani gebeten,  ...»


Die Höhepunkte der Reise im Rückblick

RealAudioMP3 Der Papst ist nach fünf Tagen in Südkorea wieder in Rom. Wir lassen die Höhepunkte der Reise noch einmal Revue passieren. Es war die erste Visite eines Papstes in dem Land seit 25 Jahren und die erste eines Papstes zum Asiatischen Jugendtreffen. Franziskus‘ dritte internationale Reise hatte einen doppelten Anlass: den Papstbesuch beim VI. Asiatischen Jugendtag und die Seligsprechung von 124  ...»


Papst Franziskus trauert um Familienmitglieder

Drei Familienmitglieder von Papst Franziskus sind am Dienstag bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Wie die Nachrichtenagentur AFP berichtet, wurde ein Neffe des Papstes schwer verletzt. Die Frau des 36-Jährigen und seine beiden kleinen Söhne im Alter von acht Monaten und zwei Jahren starben bei dem Unfall. Papst Franziskus sei tief betroffen von diesem Familienunglück und bitte alle darum,  ...»


Aus der Weltkirche 
Kardinal Filoni: „Papst will Schutz für Schwächsten im Irak“

RealAudioMP3 Im Irak sind die Worte des Papstes, es sei rechtens, Aggressoren notfalls auch mit militärischen Mitteln zu stoppen, positiv aufgenommen worden. Das sagte uns in einem Telefonat Kardinal Fernando Filoni. Der päpstliche Gesandte ist seit fünf Tagen zu Gast in den nordirakischen Kurdengebieten.

„Der Heilige Vater hat das ausgesprochen, was jeder Christ oder Jeside hier denkt und wünscht. Ich  ...»



Kardinal Tauran: Gotteskrieger sind „fehlgeleitete Muslime"

Kardinal Jean-Louis Turan hat die Dschihadisten des „Islamischen Staates“ als „fehlgeleitete Muslime“ bezeichnet. Massaker an Menschen wegen ihrer Religionszugehörigkeit, Entführung von Frauen, Zerstörung von Kultorten: „Das sind Dinge, von denen man dachte, man würde sie nie mehr sehen“, sagte der Präsident des Päpstlichen Rates für den Interreligiösen Dialog im Gespräch mit der französischen  ...»


Ukraine: Separatisten besetzen katholisches Kloster

Pro-russische Separatisten haben ein griechisch-katholisches Kloster im ostukrainischen Donezk besetzt. Das berichtet die kirchliche Nachrichtenagentur Risu am Montag. Im Kloster waren keine Nonnen zugegen. Der Ordensobere der „Dienenden Schwestern der Unbefleckten Muttergottes“ hatte bereits vor ein paar Wochen alle evakuieren lassen. Die Separatisten hätten das Kloster als Stützpunkt eingenommen  ...»


Südsudan: Katholischer Radiosender von Regierung geschlossen

Radio Bakhita, die sogenannte „Stimme der Kirche“ im krisengeschüttelten Südsudan, ist von Sicherheitsbeamten in Juba vergangenes Wochenende geschlossen worden. Dem Sender und den dort arbeitenden Journalisten wird vorgeworfen, die Berichterstattung zu Gunsten der Opposition des Ex Vize-Präsidenten Riek Machar beeinflusst zu haben und die Truppen der derzeitigen Regierung von Präsident Salva Kiir  ...»


Dialog und Ökumene 

Die Krim soll ukrainisch bleiben. Das fordert die ukrainische orthodoxe Kirche des Moskauer Patriarchats, wie der Pressesprecher der Moskautreuen Kirche, Erzpriester Georgiy, bei einer Pressekonferenz am Wochenende sagte. „Als Ukrainer denken wir dasselbe wie unsere Regierung und die Weltgemeinschaft: die Krim gehört zur Ukraine“, so der Pressesprecher der kanonischen orthodoxen Kirche in Kiew. ...»

Glaubensleben 

RealAudioMP3 Die Kirche als Schiff: Dieses Bild, das dem Sonntagsevangelium entnommen ist, betrachtete Papst Franziskus beim Angelusgebet am Sonntagmittag auf dem Petersplatz. Mit Jesus im Boot verändere sich das Klima sofort, sagte der Papst sinngemäß. Die Angst zu kentern verschwinde, und „alle fühlen sich vereint im Glauben an Ihn. Alle, die klein und furchtsam sind, werden groß im Moment, in dem sie ...»


1914-2014: 100 Jahre Erster Weltkrieg
Aus den deutschsprachigen Ländern 
Ist militärische Gewalt im Irak vertretbar? Ein Friedensethiker erklärt

RealAudioMP3 Wann und unter welchen Umständen billigt die katholische Kirche militärische Gewalt und ihre Unterstützung in Form von Waffenlieferungen? Darüber ...»


Schweiz: Lebensschutz-Initiative kommt nicht zustande

Eine Initiative zum kompromisslosen Lebensschutz in der Schweiz kommt nicht zustande. Die erforderlichen 100.000 Unterschriften seien bei weitem nicht ...»


Österreich: Kärnten hat eine neu „Basilica Minor“

Papst Franziskus hat eine Kärntner Wallfahrtskirche zur „Basilica Minor“ erhoben. Es handelt sich um die Kirche Maria Loreto in der ehemaligen ...»


Österreich: Wiener Metropolit kritisiert Passivität des Westens

Tatenlosigkeit und Gleichgültigkeit angesichts der „schrecklichen Verfolgungen, denen die Christen weltweit ausgesetzt sind“, wirft der Wiener ...»


Die Papstreise nach Korea 
›  Die Live-Übertragungen zur Koreareise
›  Programm der Papstreise nach Südkorea
›  Die Papstworte auf dem Hinflug (13. August 2014)
›  Die Papst-Ansprache an die Präsidentin (14. August 2014)
›  Der Papst an die koreanischen Bischöfe (14. August 2014)
›  Die Predigt zum Hochfest Mariä Himmelfahrt in Daejeon (15. August)
›  Der Angelus zum Hochfest Mariä Himmelfahrt (15. August 2014)
›  Die Papst-Ansprache an Asiens Jugend (15. August 2014)
›  Die Predigt zur Seligsprechung der 124 Märtyrern (16. August 2014)
›  Papst an Ordensgemeinschaften (16. August 2014)
›  Papst an Vertreter des Laienapostolats (16. August 2014)
›  Der Papst an Asiens Bischöfe in Haemi (17. August 2014)
›  Die Predigt zum Abschluss des VI. Asien-Jugendtags (17. August 2014)
›  Die Papst-Predigt bei der Friedensmesse in Seoul (18. August 2014)
›  Die "Fliegende Pressekonferenz" auf der Rückkehrreise (18. August 2014)
Papst Franziskus: Texte, Predigten, Ansprachen 
›  Der Text des Papstschreibens Evangelii Gaudium
›  Leseschlüssel zu Evangelii Gaudium von Pater Bernd Hagenkord
›  Gemeinsamer Glaube, Kreativität und das Gebet: Ansprache in Caserta im Juli 2014
›  Papstansprache beim Friedensgebet im Vatikan
›  "Weckt die Welt auf!" Papst Franziskus traf Obere von Männerorden und sprach über das Ordensleben (englischer Text)
›  Friedensbotschaft 2014: Brüderlichkeit - Fundament und Weg des Friedens
›  Der Papst und der Heilige: Die Predigt Franziskus' in Assisi
›  Das Papstinterview mit den Jesuitenzeitschriften
›  Die fliegende Pressekonferenz des Papstes auf dem Rückweg von Rio
›  Was ist ein guter Bischof? Der Lackmustest von Papst Franziskus. Eine Meditation.
›  "Geld darf nicht die Welt regieren": Papst Fanziskus kritisiert die Weltwirtschaft
›  Solidarität: Neudenken eines Begriffes für die Würde der Menschen
›  Das Papstamt: Predigt zum Fest Peter und Paul
›  Lumen Fidei: Die erste Enzyklika von Papst Franziskus
›  Begegnung mit Seminaristen und Novizen: Das geht so nicht mit Christus
›  Die Predigt auf Lampedusa: "Wo ist dein Bruder?"



Unser Service
›  Nuntii Latini - Die vicesimo mensis Augusti anni bismillesimi quarti decimi
›  Der Radio Vatikan Blog von Pater Bernd Hagenkord
›  Die schönsten Interviews von Aldo Parmeggiani
Weitere Nachrichten 


Papst Franziskus hat den Ungarn zum Fest ihres Nationalheiligen Stephanus gratuliert. In einem Telegramm an Präsident János Áder von diesem Dienstag übersandte der Papst herzliche Grüße und vertraute die Nation „der liebenden Vorsehung des ...»


Die Bischofskonferenz hat eine Handreichung zu den nächsten Wahlen in Brasilien herausgegeben. Die Präsidentschafts- und Parlamentswahlen finden am 5. Oktober statt. In der Sonderanleitung gehe es darum, die Christen auf die Wahlmodalitäten ...»


Papst Franziskus schickt einen Sondergesandten zur 250-Jahr-Feier der seit Tagen von Unruhen heimgesuchten US-amerikanischen Stadt St. Louis. Der Vatikan veröffentlichte am Montag die auf lateinisch verfasste Grußbotschaft des Papstes, die der ...»


Papst Franziskus hat auf der Heimreise von Korea China gesegnet. Per Telegramm sandte das Kirchenoberhaupt „Segenswünsche“ an die kommunistische Volksrepublik und ihren Präsidenten Xi Jinping. Ähnliche Schreiben ergingen an alle anderen überflogenen ...»


Nur der Dialog und eine direkte Konfrontation kann die zentralafrikanische Bevölkerung vor der Krise im Land retten. Darauf macht der Erzbischof der zentralafrikanischen Hauptstadt Bangui, Dieudonné Nzapalainga, aufmerksam. Knapp einen Monat nach dem ...»


Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan