HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  
Papst beklagt „brutale Gewalt“ gegen Christen im Nahen Osten

RealAudioMP3 Papst Franziskus hat an diesem Montag mit Kardinälen und Patriarchen eingehend über die Lage im Nahen Osten beraten. Um eine möglichst breite Teilnahme zu ermöglichen, hatte er den Gipfel, ein sogenanntes Konsistorium, zeitlich direkt an die Vollversammlung der Bischöfe angeschlossen. Zu Beginn der Gespräche gab Franziskus folgendermaßen die Richtung vor:

„Wir alle wollen Frieden und Stabilität im Nahen Osten, und wir wollen etwas dafür tun, dass die Konflikte durch Dialog, Versöhnung und politische Übereinkünfte gelöst werden. Gleichzeitig wollen wir so stark wie möglich den christlichen Gemeinschaften helfen, damit sie in der Region bleiben können.“

Damit machte der Papst klar, dass er die Mehrheitslinie der Bischöfe im Nahen Osten übernimmt, so wie auch eine vatikanische  ...»


VATIKAN TERMINE

OCT
21
Tue
h: 07:00
OCT
22
Wed
h: 10:25
OCT
23
Thu
h: 07:00
 

VATIKAN PLAYER

agenda-icon radio-icon video-icon
 
Papst Live
 
mp3 icona podcast
 

MOBIL

link to android app link to apple app wphone-icon
 
Apostolischen Reisen
 
Hilf Radio Vatikan
 
Aus dem Vatikan 
Kardinal Parolin: „Neue Völkermorde verhindern“

RealAudioMP3 Zu Beginn der Nahost-Beratungen im Vatikan hielt Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin ein Referat. Dabei berichtete er über die Gespräche, die Päpstliche Nuntien aus der Region Anfang Oktober auf Geheiß des Papstes im Vatikan mit der Kurienspitze geführt hatten. Die derzeitige Lage von Christen und nicht-sunnitischen Minderheiten im Herrschaftsbereich des „Islamischen Staats“ sei  ...»


UNO/Vatikan: Indigene Völker haben Recht auf Selbstbestimmung

Indigene Bevölkerungsgruppen haben ein Recht darauf, ihre Entwicklung selbst zu bestimmen. Das betonte der Ständige Beobachter des Heiligen Stuhls bei den Vereinten Nationen, Erzbischof Bernadito Auza, in einem Statement gegenüber einer Untergruppe der Generalversammlung. Der Heilige Stuhl begrüße bisherige Anstrengungen auf dem Gebiet, es sei aber noch viel zu tun, wenn es um die grundlegenden  ...»


Papst: „Gott hat keine Angst vor dem Neuen!“

RealAudioMP3 Die Hoffnung auf Gott ist keine Realitätsflucht und auch kein Alibi. Das betonte der Papst bei der Abschlussmesse zur Sondersynode, die an diesem Sonntag im Vatikan zu Ende ging. Vor dem Gottesdienst umarmte Franziskus den emeritierten Papst Benedikt XVI., der ebenfalls an der Messe auf dem Petersplatz war. Über die Bedeutung der Synode sagte Franziskus in der Predigt vor 70.000  ...»


Kardinal: Bischöfe gehen „nicht genug“ auf Homosexuelle zu

Kardinal Vincent Nichols, Vorsitzender der Bischofskonferenz von England und Wales, hat sich enttäuscht über Aussagen der Bischofssynode über Homosexuelle geäußert. Das Schlussdokument des am Sonntag in Rom zu Ende gegangenen Treffens sei in dieser Frage „nicht weit genug“ gegangen, sagte der Kardinal und Synodenteilnehmer der BBC. Er habe erwartet, dass in dem Text von „Respekt“, „Willkommen“ und  ...»


Vatikan gratuliert Hindus

Der Vatikan ermuntert die Hindus zu einer „Kultur der Inklusion“. Das steht in einer Glückwunschbotschaft des Päpstlichen Dialogrates zum Hindu-Lichterfest Deepavali. Sie wurde an diesem Montag veröffentlicht. „Angesichts wachsender Diskriminierung und Gewalt in aller Welt wäre es eine gute Aufgabe, eine Kultur der Inklusion zu fördern“, so der Text wörtlich. Die Welt sei „dank moderner  ...»


Aus der Weltkirche 
Nordirak: „Keine Hoffnung auf Rückkehr“

RealAudioMP3 Unter den 1,4 Millionen Flüchtlingen im Kurdengebiet sind auch viele Jesiden, also die Angehörigen einer kleinen religiösen Minderheit von etwa 800.000 Menschen. Die Jesiden - die von radikalen Muslimen als Teufelsanbeter verfolgt werden - sind in einer besonders schwierigen Situation und laufen Gefahr, nicht die notwendige internationale Solidarität zu erfahren. Das sagt Klaus Barwig von der  ...»


Venezuela: Vatikan bietet Vermittlung an

Der vatikanische Botschafter in Venezuela hat seine Bereitschaft zu einer Vermittlung zwischen der sozialistischen Regierung von Präsident Nicolas Maduro und der bürgerlichen Opposition bekräftigt. Gewalt und Blutvergießen seien nicht der Weg, um Frieden im Land wiederherzustellen, sagte der Nuntius, Erzbischof Aldo Giordano, laut dem TV-Sender Globovision am Sonntag. Er kritisierte, der Dialog  ...»


Indonesien: Neuer Präsident will Aussöhnung

Der neue Staatspräsident des Landes Joko Widodo hat bei seiner Amtseinführung in Jakarta am Montag zur nationalen Aussöhnung in dem südostasiatischen Staat aufgerufen. Die Gesellschaft für bedrohte Völker mit Sitz in Göttingen verbindet damit die Hoffnung, dass sich nun auch die Lage bedrängter Christen und Ahmadiyyah-Muslime in Indonesien bessern wird. Unter Widodos Amtsvorgänger Susilo Bambang  ...»


Irak/Syrien: Für militärische und politische Gegenstrategie

Die römische Jesuitenzeitschrift „Civiltà Cattolica“ beschäftigt sich in der neuesten Ausgabe mit den realistischen Chancen eines Zurückdrängens der Terrormiliz „Islamischer Staat“. Man dürfe sich vom „Zorn und vom Hass“, die für den IS charakteristisch seien, nicht anstecken lassen, betont der Nahostexperte und Jesuit Pierre de Charentenay. Eine militärische Lösung, um die „Kämpfer“ zu stoppen,  ...»


Bolivien: Bischöfe fordern mehr Kritikfähigkeit

Die Bischöfe fordern vom wiedergewählten Präsidenten Evo Morales mehr Offenheit für Kritik an seiner Amtsführung. „Wenn eine Person jegliche Kritik zurückweist, dann hat sie nicht die Fähigkeit, nach innen zu blicken, und ist der Überzeugung, dass sie alles richtig macht.“ Dies sagte der Generalsekretär der Bolivianischen Bischofskonferenz und Bischof von El Alto, Eugenio Scarpellini, der  ...»


Dialog und Ökumene 

Vor einem Rückzug „in den frommen Winkel“ hat der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche Deutschlands (EKD), Nikolaus Schneider, die Kirche gewarnt. Wie er im Interview mit dem Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ sagte, ist die evangelische Kirche zwar keine Partei: „Wir sehen es allerdings schon als kirchliche Aufgabe an, an den großen Debatten der Republik teilzunehmen.“ Das gelte etwa für das ...»

Glaubensleben 

Der griechisch-katholische Kiewer Großerzbischof Swjatoslaw Schewtschuk hat die russisch-orthodoxe Kirche zur Unterstützung des Friedensprozesses in der Ukraine aufgerufen. Das Moskauer Patriarchat könne „viel mehr tun für die Deeskalation der Gewalt in der Ukraine und die Versöhnung“, sagte Schewtschuk nach Angaben der mit Rom verbundenen Kirche vom Freitag. Zugleich wies er die Anschuldigung des ...»


1914-2014: 100 Jahre Erster Weltkrieg
Deutschland, Österreich, Schweiz 
Bischofssynode: Gespannt auf Akzente für die Praxis

Die Beratungen der Bischofssynode in Rom werden in den Ortskirchen weiter gehen. Das sagt Ute Eberl, die als Auditorin an der Versammlung teilgenommen ...»


Schönborn: „Tunnelblick“ auf Ehe und Familie weiten

RealAudioMP3 Einen an Medien und Kirche gleichermaßen gerichteten Appell, den vorherrschenden „Tunnelblick“ auf die Themen Ehe und Familie zu weiten, hat der ...»


D: Mauerläufer

Am 9. November jährt sich zum 25. Mal der Fall der Berliner Mauer. Christen in ganz Deutschland feiern dieses Ereignis mit zahlreichen Aktionen und ...»


Die Papstpredigt zum Synodenabschluss und Seligsprechung

Der Papst hat an diesem Sonntag zum Abschluss der außerordentlichen Bischofssynode über die „Familie“ und zur Seligsprechung von Papst Paul VI. eine ...»


Marx zieht positive Bilanz der Bischofssynode in Rom

RealAudioMP3 Eine trotz Abstrichen positive Gesamtbilanz der Bischofssynode in Rom zum Thema Ehe und Familie hat der Münchner Kardinal Reinhard Marx gezogen. ...»


Die außerordentliche Generalversammlung der Bischofssynode 
›  Das Vorbereitungsdokument für die Versammlung der Synode, Instrumentum Laboris genannt
›  Hintergrund: Was ist eine außerordentliche Vollversammlung der Bischofssynode?
›  Die Synode bei Twitter: #Synod14
›  Papstpredigt zur Synodeneröffnung
›  Papst an Synodenväter: „Redet bitte offen“
›  Kardinal Erdö: Kein Grund zu Katastrophenstimmung
›  Pastoral und Lehre
›  Wiederverheiratete Geschiedene und die Kommunion
›  Die Bischofssynode aus afrikanischer Sicht
›  Die Schlussansprache des Papstes: Die fünf Plagen
Papst Franziskus: Texte, Predigten, Ansprachen 
›  Der Text des Papstschreibens Evangelii Gaudium
›  Leseschlüssel zu Evangelii Gaudium von Pater Bernd Hagenkord
›  Gemeinsamer Glaube, Kreativität und das Gebet: Ansprache in Caserta im Juli 2014
›  Papstansprache beim Friedensgebet im Vatikan
›  "Weckt die Welt auf!" Papst Franziskus traf Obere von Männerorden und sprach über das Ordensleben (englischer Text)
›  Friedensbotschaft 2014: Brüderlichkeit - Fundament und Weg des Friedens
›  Der Papst und der Heilige: Die Predigt Franziskus' in Assisi
›  Das Papstinterview mit den Jesuitenzeitschriften
›  Die fliegende Pressekonferenz des Papstes auf dem Rückweg von Rio
›  Was ist ein guter Bischof? Der Lackmustest von Papst Franziskus. Eine Meditation.
›  "Geld darf nicht die Welt regieren": Papst Fanziskus kritisiert die Weltwirtschaft
›  Solidarität: Neudenken eines Begriffes für die Würde der Menschen
›  Das Papstamt: Predigt zum Fest Peter und Paul
›  Lumen Fidei: Die erste Enzyklika von Papst Franziskus
›  Begegnung mit Seminaristen und Novizen: Das geht so nicht mit Christus
›  Die Predigt auf Lampedusa: "Wo ist dein Bruder?"



Unser Service
›  Nuntii Latini - Die decimo quarto mensis Septembris anni bismillesimi quarti decimi
›  Der Radio Vatikan Blog von Pater Bernd Hagenkord
›  Die schönsten Interviews von Aldo Parmeggiani
Weitere Nachrichten 


Der Vatikan hat das Treffen des vietnamesischen Ministerpräsidenten Nguyen Tan Dung mit Papst Franziskus als „wichtigen Schritt“ auf dem Weg zu besseren bilateralen Beziehungen bezeichnet. Der Papst habe die religionspolitischen Aussagen der neuen ...»


Die islamistische Terrororganisation Boko Haram hat trotz einer Waffenruhe am Wochenende mehrere Anschläge in Nigeria verübt. Bei Angriffen auf zwei Dörfer seien am Freitagabend und Samstag 18 Menschen getötet worden, berichtete die Sonntagszeitung ...»


Ein wahre Weltgemeinschaft unterstützt vor allem jene, die schwächer sind. Daran erinnerte der Ständige Beobachter des Heiligen Stuhls bei der UNO in New York, Erzbischof Bernardito Auza. Der Vatikanvertreter sprach anlässlich der 69. ...»


Die italienische Tageszeitung „La Repubblica“ berichtete am Sonntag, dass während der Synode angeblich eine Gruppe konservativer Bischöfe den emeritierten Papst Benedikt XVI. aufgesucht habe, um ihn für die Unterstützung ihrer Position zu gewinnen. ...»


An der Grenze zwischen Nord- und Südkorea hat es erneut Zwischenfälle gegeben. Wie das südkoreanische Verteidigungsministerium mitteilte, lieferten sich die Streitkräfte beider Seiten am Sonntag Schusswechsel in der demilitarisierten Zone entlang der ...»


Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan