HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  
Papstmesse: „Die Bibel lesen nicht um zu lernen, sondern um Jesus zu begegnen“

Das Evangelium verkündigt man nicht durch Einflüsterung, Überzeugung und kluge Worte, sondern durch Demut - nur so zeigt sich die Kraft des Wortes Gottes. Mit dieser Botschaft nahm Papst Franziskus die Feier der Morgenmessen nach der Sommerpause wieder auf. Er griff die Worte des Apostels Paulus aus dem zweiten Korintherbrief auf:

„Paulus sagt ‚Ich bin nicht zu euch gekommen mit Worten, um euch zu überzeugen … nein. Ich bin auf andere Weise gekommen, in einen anderen Stil. Ich bin auf Grund der Offenbarung des Geistes und seiner Kraft gekommen, damit eure Glaube nicht auf menschlicher Weisheit, sondern der Vollmacht Gottes beruht. Das Wort Gottes ist anders, es ist nicht wie ein menschliches Wort, ein weises Wort, ein wissenschaftliches Wort, ein philosophisches Wort, nein: Es ist etwas  ...»


VATIKAN TERMINE

SEP
1
Mon
h: 07:00
SEP
2
Tue
h: 07:00
SEP
3
Wed
h: 10:25
 

VATIKAN PLAYER

agenda-icon radio-icon video-icon
 
Papst Live
 
mp3 icona podcast
 

MOBIL

link to android app link to apple app wphone-icon
 
Apostolischen Reisen
 
Hilf Radio Vatikan
 
Aus dem Vatikan 
Kicken für den Frieden mit dem Segen des Papstes

„Ich wünsche euch ein gutes Match, morgen, im Olympiastadion!” Mit diesem Gruß ermunterte Papst Franziskus am Sonntag beim Angelusgebet eine ziemlich außergewöhnliche Friedensinitiative: Am Montagabend findet in Rom die große interreligiöse Fußballpartie statt, die den Segen des Papstes trägt. Mehr als 50 aktuelle und frühere Spieler von Weltklasse haben sich angekündigt, darunter die Stürmer  ...»


Angelus: Ein verwässerter" Christ ist traurig

RealAudioMP3 Christen leben mitten in der Welt, doch verweltlichen sollten sie dabei nicht. Vor diesem Risiko warnte Papst Franziskus beim Angelusgebet an diesem Sonntag. „Verwässerte Christen“ zu sehen, sei traurig, sagte der Papst vor mehreren Zehntausend Pilgern und Besuchern auf dem Petersplatz. Solche Christen seien „wie gestreckter Wein, bei dem man nicht weiß, ob es Wein oder Wasser ist". Drei  ...»


Franziskus empfängt Peres und Prinz Hassan

Am kommenden Donnerstag empfängt Papst Franziskus zwei politische Größen aus dem Nahen Osten: Israels Ex-Präsidenten Shimon Peres und den jordanischen Prinzen El Hassan bin Talal. Das geht aus der Terminplanung des Papstes hervor, wie sie Radio Vatikan vorliegt. Die beiden Politiker begegnen dem Papst nacheinander am Donnerstagvormittag. Shimon Peres traf der Papst zuletzt am 8. Juni beim  ...»


Vatikan/Palästina: Der Pfarrer von Gaza beim Papst

RealAudioMP3 Papst Franziskus hat an diesem Freitag den Pfarrer von Gaza empfangen. Pater Jorge Hernandez stammt aus Argentinien und gehört als Ordensmann dem „Institut des fleischgewordenen Wortes“ an. Der Papst habe bei der Audienz mit dem Pfarrer von Gaza, die 45 Minuten dauerte, seine Nähe mit allen ausgedrückt, die an dem Krieg im Gazastreifen gelitten hätten. Wenig mehr als 100 Katholiken leben im  ...»


Es liegt nichts vor gegen Bergoglio"

RealAudioMP3 Pater Jorge Mario Bergoglio, verstrickt in Machenschaften der argentinischen Militärdiktatur: das war ein Vorwurf, der auftauchte, kaum als das „Habemus Papam“ vom 13. März 2013 verklungen war. Was ist dran an diesen Beschuldigungen? Der italienische Journalist Nello Scavo hat die Vorgänge gründlich untersucht und mit „Bergoglios Liste“ ein Buch vorgelegt, in dem er zu dem Schluss kam: Der  ...»


Aus der Weltkirche 
Irak: Wir haben geschrien und keiner hat gehört"

Europa hat nicht gehört, als wir geschrien haben. Vorwurfsvoll wendet sich Weihbischof Shlemon Warduni an den Westen und wirft ihm vor, zu lange nichts getan zu haben. Der Vertreter des chaldäischen Patriarchates von Bagdad sprach am Rande des Treffens von Rimini mit Radio Vatikan

„Wo ist die internationale Gemeinschaft, wo ist Europa, wo sind die Vereinigten Staaten? Sie haben bisher das Verhalten  ...»



Irak: Christen kehren in ihr Dorf zurück

Ein Zeichen der Hoffnung für die Christen des Nordirak: In den vergangenen Tagen konnten rund 500 Familien in das Christendorf Alqosh zurückkehren. Die kurdischen Peschmerga-Kämpfer, die in ihrem Gebiet mehrere hunderttausend Vertriebene auf der Flucht vor dem Terror des „Islamischen Staates“ aufgenommen haben, haben die Angriffe der Dschihadisten pariert. Die IS-Terroristen konnten Alqosh nicht  ...»


Libyen: Ruhe in besetzter Hauptstadt

Die Situation in Libyen hat sich etwas beruhigt, sie ist verglichen mit den Unruhen vor einigen Tagen unter Kontrolle. Das berichtet der Apostolische Vikar für Tripolis, Giovanni Martinelli, gegenüber der Agentur Fides. Zwar sei die Hauptstadt Tripolis in die Hände der islamistischen Milizen gefallen, aber bisher habe die kleine christliche Gemeinde noch keine Schwierigkeiten erfahren. Die  ...»


Nigeria: Erzbischof bleibt an der Seite der Herde

Der Erzbischof von Jos in Nigeria möchte trotz des Terrors von Boko Haram an seinem Platz ausharren. Das sagte Erzbischof Ignatius Kaigama, einer der einflussreichsten Kirchenmänner in Nigeria, nun bei einem Besuch in New York. Vergangenen Mai hatten die Islamisten von Boko Haram zwei Bombenattentate in Jos durchgeführt, bei denen mehr als 100 Menschen starben. Er verzichte auch auf Leibwächter,  ...»


USA/Irak: Lauder vergleicht IS-Terror gegen Christen mit „Wüten der Nazis“

Der Präsident des Jüdischen Weltkongresses ist entsetzt über das weltweite Schweigen zur Verfolgung von Christen im Nahen Osten und Teilen Afrikas. In der österreichischen Tageszeitung „Die Presse" denunzierte Ronald S. Lauder die allgemeine Gleichgültigkeit gegenüber der Terrorgruppe „Islamischer Staat" mit seinen „Massenhinrichtungen von Christen und seiner tödlichen Auseinandersetzung mit  ...»


Dialog und Ökumene 

Aus Großbritannien kommt erstmals eine Fatwa, ein muslimisches Rechtsgutachten, zur Mitgliedschaft bei der Terrorgruppe „Islamischer Staat“ (IS). Muslimische Briten, die für IS in Syrien und im Irak kämpfen, werden darin zu Häretikern erklärt. Es sei „religiös verboten“, dieser „extremistischen Organisation“ beizutreten oder sie zu unterstützen, heißt es in der von sechs Gelehrten unterzeichneten ...»


Die eskalierende Situation der verfolgten Christen im Nahen Osten wird das Thema einer ökumenischen Konferenz Anfang September in Washington sein. Von 9. bis 11. September werden bei diesem Gipfeltreffen alle Christen vereint – orthodox oder katholisch, evangelisch, koptisch oder Maroniten; syrische, libanesische ,chaldäisch oder assyrisch – um sich gemeinsam gegen die Christenverfolgung zu ...»


Immer mehr Vertreter des Islam verurteilen die Gräueltaten der Terrorgruppe „Islamischer Staat“ im Irak und in Syrien. Vor kurzem hatte eine ungewöhnlich deutliche Stellungnahme aus dem Vatikan die Praktiken des „Islamischen Staates“ zurückgewiesen und namentlich muslimische Religionsführer dazu aufgefordert, klar und mutig die „unsäglichen Verbrechen“ der Dschihadisten zu verurteilen.

„Wir sind ...»


Saudi-Arabiens oberste religiöse Autorität will junge Muslime von einem bewaffneten Kampf für den Islam abhalten. Sie sollten keinen Aufrufen zum Dschihad „unter unbekannten Bannern und pervertierten Grundsätzen“ folgen, sagte Großmufti Abdul Asis bin Abdullah al-Scheich laut der staatlichen saudischen Presseagentur SPA am Donnerstag. Der Geistliche kommentierte damit die Festnahme von acht ...»


Mit Appellen zur Wahrung der Religionsfreiheit und zum Schutz verfolgter Minderheiten ist am Mittwoch in Berlin ein internationaler und ökumenischer Kongress zum Thema Mission eröffnet worden. Angesichts der Verfolgung von Christen und anderer religiöser Gruppen etwa im Irak und Syrien müssten die Christen aller Konfessionen zusammenstehen, sagte der Direktor der Weltweiten Evangelischen Allianz ...»

Glaubensleben 

RealAudioMP3 Im Nächsten Gott erkennen, darin liegt die Heiligkeit der Kirche. Das betonte Papst Franziskus an diesem Mittwoch bei der ersten Generalaudienz nach der Sommerpause, die wieder auf dem Petersplatz und nicht in der Audienzhalle stattfand.

„Immer wenn wir das Glaubensbekenntnis sprechen, bekräftigen wir, dass die Kirche „eins und heilig“ ist, führte Franziskus in das Thema ein. Damit setzte der ...»


RealAudioMP3 Beim Angelus-Gebet an diesem 21. Sonntag im Jahreskreis betete Paps t Franziskus gemeinsam mit den Besuchern aus aller Welt am Petersplatz für die Ukraine. Zum Anlass des Nationalfeiertages des Landes sagte Papst Franziskus:

Mein Gedanke gilt heute in besonderer Art und Weise dem geliebten Land, Ukraine, an dem Nationalfeiertag des Landes. Mein Gedanke gilt seinen Söhnen und Töchtern und ...»


RealAudioMP3 Die Kirche als Schiff: Dieses Bild, das dem Sonntagsevangelium entnommen ist, betrachtete Papst Franziskus beim Angelusgebet am Sonntagmittag auf dem Petersplatz. Mit Jesus im Boot verändere sich das Klima sofort, sagte der Papst sinngemäß. Die Angst zu kentern verschwinde, und „alle fühlen sich vereint im Glauben an Ihn. Alle, die klein und furchtsam sind, werden groß im Moment, in dem sie ...»


1914-2014: 100 Jahre Erster Weltkrieg
Aus den deutschsprachigen Ländern 
Europa: Erneutes Bewusstsein für friedliche Lösungen – ein Gespräch mit Hans-Gert Pöttering

00:17:06:26 Wenn wir heute an Europa denken, dann denken wir oft an seine Ränder, an die Ukraine, wo Krieg herrscht, oder an Lampedusa, wo die Opfer ...»


Österreich: Radio Stephansdom bald auch für Graz

Die deutschsprachigen Sendungen von Radio Vatikan werden bald auch in Österreichs zweitgrößter Stadt Graz direkt zu hören sein. „Radio Stephansdom", ...»


D/Polen: Lehren aus der unheilvollen Geschichte Europas

Frieden zu stiften und Aggressoren mutig entgegenzutreten, das sind die Lehren aus der unheilvollen Geschichte Europas in der ersten Hälfte des 20. ...»


Schweiz: Tagung der Bischofskonferenz zu Irak und Bischofssynode

Die Schweizer Bischofskonferenz trifft sich ab diesem Montag zu einer dreitägigen Vollversammlung in der Nähe von Fribourg. Thema ist unter anderem ...»


Papst in Redipuglia: Österreichische Kirche hochrangig vertreten

Wenn Papst Franziskus am 13. September die italienische Weltkriegsgedenkstätte von Redipuglia besucht, wird auch die österreichische Kirche hochrangig ...»


Die Papstreise nach Korea 
›  Die Live-Übertragungen zur Koreareise
›  Programm der Papstreise nach Südkorea
›  Die Papstworte auf dem Hinflug (13. August 2014)
›  Die Papst-Ansprache an die Präsidentin (14. August 2014)
›  Der Papst an die koreanischen Bischöfe (14. August 2014)
›  Die Predigt zum Hochfest Mariä Himmelfahrt in Daejeon (15. August)
›  Der Angelus zum Hochfest Mariä Himmelfahrt (15. August 2014)
›  Die Papst-Ansprache an Asiens Jugend (15. August 2014)
›  Die Predigt zur Seligsprechung der 124 Märtyrern (16. August 2014)
›  Papst an Ordensgemeinschaften (16. August 2014)
›  Papst an Vertreter des Laienapostolats (16. August 2014)
›  Der Papst an Asiens Bischöfe in Haemi (17. August 2014)
›  Die Predigt zum Abschluss des VI. Asien-Jugendtags (17. August 2014)
›  Die Papst-Predigt bei der Friedensmesse in Seoul (18. August 2014)
›  Die "Fliegende Pressekonferenz" auf der Rückkehrreise (18. August 2014)
Papst Franziskus: Texte, Predigten, Ansprachen 
›  Der Text des Papstschreibens Evangelii Gaudium
›  Leseschlüssel zu Evangelii Gaudium von Pater Bernd Hagenkord
›  Gemeinsamer Glaube, Kreativität und das Gebet: Ansprache in Caserta im Juli 2014
›  Papstansprache beim Friedensgebet im Vatikan
›  "Weckt die Welt auf!" Papst Franziskus traf Obere von Männerorden und sprach über das Ordensleben (englischer Text)
›  Friedensbotschaft 2014: Brüderlichkeit - Fundament und Weg des Friedens
›  Der Papst und der Heilige: Die Predigt Franziskus' in Assisi
›  Das Papstinterview mit den Jesuitenzeitschriften
›  Die fliegende Pressekonferenz des Papstes auf dem Rückweg von Rio
›  Was ist ein guter Bischof? Der Lackmustest von Papst Franziskus. Eine Meditation.
›  "Geld darf nicht die Welt regieren": Papst Fanziskus kritisiert die Weltwirtschaft
›  Solidarität: Neudenken eines Begriffes für die Würde der Menschen
›  Das Papstamt: Predigt zum Fest Peter und Paul
›  Lumen Fidei: Die erste Enzyklika von Papst Franziskus
›  Begegnung mit Seminaristen und Novizen: Das geht so nicht mit Christus
›  Die Predigt auf Lampedusa: "Wo ist dein Bruder?"



Unser Service
›  Nuntii Latini - Die vicesimo sexto mensis Augusti anni bismillesimi quarti decimi
›  Der Radio Vatikan Blog von Pater Bernd Hagenkord
›  Die schönsten Interviews von Aldo Parmeggiani
Weitere Nachrichten 


Polens katholische Bischöfe sehen ihr Land durch den russischen Militäreinsatz in der Ostukraine in Gefahr. Das Geschehen im Nachbarland verletze das Recht eines Volkes, selbst über seinen Weg zu entscheiden. Dies rufe „berechtigte Besorgnis auch um ...»


Die katholischen Schulen in Israel stecken in einer Krise. Das berichtet der vatikanische Fidesdienst. In den vergangenen beiden Jahren habe das israelische Bildungsministerium die Subventionen um ein Drittel zurückgefahren und auch die Zuschüsse für ...»


RealAudioMP3 Eine Besprechung von Pater Bernd Hagenkord.
Manche Menschen beneiden uns Vatikan-Journalisten um unsere Arbeit: In Rom leben, interessanten Menschen begegnen, nicht zuletzt dem Papst, und überhaupt mitbekommen, was Spannendes im Zentrum der ...»


Die Brasilianische Bischofskonferenz veranstaltet zu den bevorstehenden Präsidentschaftswahlen eine eigene Live-TV-Debatte mit den Spitzenkandidaten der Parteien. Als Interviewer werden Kardinal Damasceno Assis und weitere Bischöfe des Landes ...»


Die UN - Menschenrechtskommissarin Navi Pillay warnt an diesem Freitag in Genf vor der gezielten Tötung von Zivilisten im Ostukraine-Konflikt. Derzeit kämen täglich im Schnitt etwa 36 Zivilisten ums Leben. Manche stürben beim Versuch, die ...»


Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan