Artikel lesen Zum Menü

Social Networks:

RSS:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:

Vatikan \ Ernennungen

Vatikan: Südtiroler wechselt zur Evangelisierungskongregation

Links im Bild: Der Südtiroler Priester Giovanni Pietro Dal Toso - ANSA

09/11/2017 12:23

Papst Franziskus hat den Südtiroler Diözesanpriester und Kurienprälaten Giovanni Pietro Dal Toso zum Erzbischof und neuen Präsidenten der Päpstlichen Missionswerke ernannt. Er folgt in dieser Funktion auf Erzbischof Protase Rugambwa, der zum neuen Sekretär der Kongregation für die Evangelisierung der Völker ernannt worden ist. Dal Toso folgt Rugambwa auch in dessen bisherigem Amt als beigeordneten Sekretär der Vatikanbehörde. Die „Päpstlichen Missionswerke“ (Missio) sind als päpstliche Einrichtung in mehr als 150 Ländern vertreten. Der Papst steht an der Spitze, die globale Leitung ist der Kongregation für die Evangelisierung der Völker anvertraut.

Dal Toso war ab 1996 war im Päpstlichen Rat „Cor Unum" tätig, von 2010 bis zur Aufhebung des Rates mit Jahresbeginn 2017 als Sekretär. Die Zuständigkeiten von „Cor Unum“ gingen danach an das neu eingerichtete „Dikasterium für die ganzheitliche Entwicklung des Menschen" über.

Den bisherigen Sekretär der Kongregation für die Evangelisierung der Völker, den chinesischen Erzbischof Savio Hon Tai-Fai, hatte Papst Franziskus zum Nuntius in Griechenland gemacht. Die Behörde, bekannt auch unter ihren älteren Namen „Missionskongregation" und „Propaganda Fide”, beschäftigt sich mit den kirchlichen Belangen in den Ländern mit jungen Kirchen.

(rv 09.11.2017 gs)

09/11/2017 12:23