Artikel lesen Zum Menü

Social Networks:

RSS:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:

Themen \ Ökumene

Unsere Sonderserie: Wann kommt die Einheit der Christen?

Papst Franziskus (Mitte) beim Reformationsgedenken in Lund, Oktober 2016 - AP

03/10/2017 12:22

Vor 500 Jahren löste Martin Luther die Reformation aus, und ein Jahr lang haben die Christen (auch die katholischen) sich mit vielfältigen Initiativen, Gesprächen, auch Liturgien daran erinnert. Nicht „Lutherjahr“ sollten die vergangenen zwölf Monate sein, sondern „Christusfest“.

Für viele überraschend ergab sich, dass das gemeinsam begangene Reformationsgedenken neue ökumenische Perspektiven aufzeigt; auf einmal scheint die Einheit der Christen näher zu rücken.

Damit beschäftigt sich unsere Radioakademie im Monat Oktober. Wir skizzieren, wie sich Papst Franziskus eine mögliche christliche „Wiedervereinigung“ vorstellt – und machen dabei die überraschende Entdeckung, dass die Christen für Franziskus schon längst weitgehend geeint sind. Dann untersuchen wir, wie der emeritierte Papst Benedikt XVI. über Martin Luther denkt, und schließlich fragen wir den Ökumene-Verantwortlichen des Papstes, den Schweizer Kardinal Kurt Koch, wie lange es noch dauern wird bis zur Einheit.

(rv 03.10.2017 sk)

03/10/2017 12:22