Artikel lesen Zum Menü

Social Networks:

RSS:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:

Papst Franziskus \ Begegnungen

Neues Interview-Buch: Franziskus zu Politik und Gesellschaft

Papst-Grafitti in Medellin - EPA

01/09/2017 11:46

Papst Franziskus hat sich in zwölf Sitzungen, verstreut über zwei Jahre, für das Buch eines französischen Soziologen interviewen lassen. Das berichten Medien unter Berufung auf den Autor, Dominique Wolton. Das Gespräch deckt ein breites Themenspektrum ab, Franziskus erklärt etwa seine Abneigung gegen den Begriff „gerechter Krieg" und sein Bestreben, in der Kirche die Frage der Armut in den Vordergrund zu stellen, er spricht über Freundschaften zu Frauen und eine Psychotherapie bei einer jüdischen Analystin, die der zukünftige Papst im Alter von 42 Jahren durchführte, und die ihm half. Das neue Interviewbuch von gut 400 Seiten erscheint am 6. September im Verlag Éditions de l'Observatoire. Es trägt den Titel „Pape François, rencontre avec Dominique Wolton, politique et société”, - Papst Franziskus, Begegnung mit Dominique Wolton, Politik und Gesellschaft. Der Autor ist Forschungsdirektor beim staatlichen Wissenschaftszentrum CNRS und bekennender Atheist.

(rv 01.09.2017 gs)

01/09/2017 11:46