Artikel lesen Zum Menü

Social Networks:

RSS:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:

Vatikan \ Initiativen und Kongresse

Chef-Astronom würde gerne Außerirdische taufen

Pater Guy Consolmagno

06/08/2017 13:46

Der Direktor des Vatikanischen Sternwarte, der Jesuit Guy Consolmagno, würde gerne mal Außerirdische taufen, aber „nur wenn sie mich danach fragen würden“. Das erzählte er am Samstag im Interview bei Deutschlandfunk Kultur: „Denn wenn Sie jemanden taufen wollen, dann müssen sie ihn vor sich haben, sie müssen mit ihm kommunizieren können, sie müssen herausfinden, ob sie ihn verstehen können und ob er Sie verstehen kann.“

Zwar gebe es bislang keinerlei Beweise dafür, das Lebewesen auf anderen Planeten oder Monden existierten - doch wo es Bakterien gebe, sei auch anderes Leben denkbar, sagte Consolmagno weiter. „Ich glaube, dass es möglich ist, und deshalb forsche ich auch intensiv danach.“ Er wäre „sehr überrascht, wenn es kein außerirdisches Leben gäbe, zumindest bakteriologisches Leben“.

Die Erforschung extraterrestrischen Lebens sei kein Widerspruch zur Kirche, betonte er weiter. Auf die Frage, wie er reagieren würde, sollte er wirklich außerirdisches Leben entdecken, sagte der katholische Chefastronom: „Oh, ich würde in die Luft springen vor Freude. Denn ich hätte dann so viele großartige Dinge zu teilen mit meinen Freunden und Kollegen.“

(kna 06.08.2017 sk)

06/08/2017 13:46