Artikel lesen Zum Menü

Social Networks:

RSS:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:

Papst Franziskus \ Begegnungen

Wochenvorschau: Der (fast) unsichtbare Papst

Angelus: Das weiße Pünktchen links oben ist der Papst - AFP

02/07/2017 08:37

Wer gerade in Rom ist und gern den Papst sehen will, der sollte am Sonntag um zwölf zum Angelusgebet kommen: Weitere öffentliche Termine hat Franziskus nämlich nicht, die Generalaudienzen vom Mittwoch sind ferienhalber den ganzen Juli über ausgesetzt, im August werden sie stattfinden, und zwar in der klimatisierten Audienzhalle. Die Morgenmessen in der Residenz Santa Marta nimmt Franziskus erst Mitte September wieder auf, nach seiner Rückkehr aus Kolumbien. Hier eine Vorschau auf die etwas schüttere Vatikan-Woche, der anzusehen ist, dass vieles hier in den Ferienmodus übergeht. 

Am Montagmorgen ab 9 Uhr nimmt die Nummer zwei des Heiligen Stuhles, Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin, an einer großen Konferenz der UNO-Welternährungsbehörde FAO teil. Sie hat ihren Sitz in Rom, nicht weit vom Circus Maximus. Parolin wird dort eine Rede halten.

Am Dienstagabend kann man Parolin hingegen in den Vatikanischen Gärten erleben: Dort nimmt er an einer Sitzung der Päpstlichen Akademie der Sozialwissenschaften teil, auf der deren Aktivitäten im Gesundheits- und Forschungsbereich vorgestellt werden. Mit dabei ist unter anderem auch Italiens Gesundheitsministerin Beatrice Lorenzin.

Mittwoch bis Freitag sind keine Termine mit dem Papst oder im Vatikan vorgesehen. Am Samstag jährt sich zum vierten Mal die Reise des Papstes auf die Insel Lampedusa vor Sizilien. Es war die erste Reise überhaupt des neugewählten Franziskus, er machte damit auf das Schicksal der Bootsflüchtlinge aufmerksam. Am Sonntag betet der Papst in gewohnter Weise das Angelusgebet mit den Pilgern und Besuchern auf dem Petersplatz. 

(rv 01.07.2017 sk)

02/07/2017 08:37