Artikel lesen Zum Menü

Social Networks:

RSS:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:

Themen \ Ökumene

D: Reformierte halten Generalversammlung in Leipzig

Im Rahmen des Reformationsjubiläums begrüßt Leipzig die WGRK - AFP

27/06/2017 13:59

Die Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen (WGRK) trifft sich vom 29. Juni bis 7. Juli zu ihrer Generalversammlung in Leipzig. Mit rund 1.000 Teilnehmern aus 100 Ländern ist es das größte Ereignis, das eine internationale kirchliche Organisation im Reformationsgedenkjahr in Deutschland veranstaltet, wie die WGRK in Hannover mitteilte. Zum Programm gehören Exkursionen nach Berlin und Wittenberg.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird den Angaben zufolge am „Willkommensgottesdienst“ der Generalversammlung am Freitag in der Nikolaikirche teilnehmen und eine Ansprache halten. Es ist zugleich der erste Besuch Steinmeiers als Bundespräsident in Sachsen. Weitere Grußworte sprechen der Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen in Genf (ÖRK), Olaf Fykse Tveit, und der Geschäftsführende Präsident der Gemeinschaft evangelischer Kirchen in Europa (GEKE), Gottfried Locher.

In Wittenberg wollen die Reformierten am 5. Juli bei einem ökumenischen Gottesdienst in der Stadtkirche der 1999 vom Lutherischen Weltbund (LWB) und dem Vatikan unterzeichneten „Gemeinsamen Erklärung zur Rechtfertigungslehre“ beitreten. Außerdem wollen sie mit einer weiteren Erklärung eine engere Zusammenarbeit mit dem LWB festschreiben.

Zur WGRK gehören nach eigenen Angaben 80 Millionen Christen. Die WGRK unterstützt in Zusammenarbeit mit ihren über 230 Mitgliedskirchen Aktivitäten in den Bereichen Theologie, Gerechtigkeit, kirchliche Einheit und Mission in 109 Ländern. Die Geschäftsstelle hat seit 2014 ihren Sitz in Hannover.

(kap 27.06.2017 mg)

27/06/2017 13:59