Artikel lesen Zum Menü

Social Networks:

RSS:

App:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:

Papst Franziskus \ Audienzen & Angelus

Papst Franziskus warnt vor Gaunereien mit Audienz-Tickets

Der Papst über die Einlasskarten - AFP

11/01/2017 11:12

Vor falschen Eintrittskarten zur Generalaudienz hat Papst Franziskus persönlich an diesem Mittwoch gewarnt. Er habe erfahren, so der Papst zu Ende der Katechese im Rahmen seiner Generalaudienz, dass es gewisse Halunken gebe, die sich die Eintrittskarten bezahlen lassen – und dies, obwohl auf den Tickets in mehreren Sprachen vermerkt sei, dass die Audienzen vollständig kostenlos seien: „Um zur Audienz zu gelangen, sowohl in der Aula als auch auf dem Platz, muss man nichts bezahlen, es ist ein kostenloser Besuch, den man dem Papst abstattet, um mit dem Papst zu sprechen, mit dem Bischof von Rom.“ Wer das Gegenteil behaupte, versuche die Pilger zu betrügen, betonte Franziskus. „Man kommt hierher, ohne zu bezahlen, denn dies ist das Haus aller!“, verkündete er unter dem Applaus der Anwesenden. An die Betrüger gewandt, erinnerte der Papst daran, dass es sich um ein Vergehen handele, sich die Eintrittskarten unrechtmäßigerweise bezahlen zu lassen und betonte: „Das macht man nicht: verstanden?!“

(rv 11.01.2017 cs)

11/01/2017 11:12