Artikel lesen Zum Menü

Social Networks:

RSS:

App:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:

Papst Franziskus \ Reisen

Franziskus in Südamerika: Das Reiseprogramm

Das Papamobil im Einsatz in Südamerika - REUTERS

03/07/2015 12:06

Neun Tage, drei Länder,  21 Reden, Hunderttausende Menschen: Papst Franziskus begibt sich am Sonntag auf seine bisher längste Auslandsreise. Radio Vatikan hat einen detaillierten Blick ins Reiseprogramm geworfen. Die Zeiten sind, soweit nicht anders angegeben, römische Lokalzeit. Die Zeitdifferenz beträgt in Ecuador 7 Stunden, in Bolivien und Paraguay 8 Stunden.

 

Sonntag, 5. Juli

9:00 Uhr: Abflug vom römischen Flughafen Fiumicino nach Ecuador

22:00 Uhr Ankunft in der ecuadorianischen Hauptstadt Quito und Empfang durch den Präsidenten der Republik Rafael Correa

 

Montag, 6. Juli

17:30 Uhr: Franziskus besucht - nach einem weiteren Alitalia-Flug von einer knappen Stunde – in der Stadt Guayaquil das Heiligtum der Göttlichen Barmherzigkeit

18:45 Uhr: Heilige Messe in Guayaquil

21:15 Uhr: Mittagessen an einer von Jesuiten geführten Schule mit den dort wirkenden 20 Patres und dem päpstlichen Gefolge

 

Dienstag, 7. Juli

00:10 Uhr: Rückflug nach Quito

02:00 Uhr: Höflichkeitsbesuch beim Präsidenten Ecuadors in Präsidentschaftspalast Carondolet.

03:00 Uhr: Besuch in der Kathedrale von Quito

16:00 Uhr: Treffen mit den Bischöfen Ecuadors

17:30 Uhr: Heilige Messe im Parque del Bicentenario

23:30 Uhr: Begegnung mit der Welt der Schule und der Universität an der Päpstlichen Katholischen Universität Ecuadors

 

Mittwoch, 8. Juli

00:55 Uhr: Vor der Kirche San Francisco in Quito: Überreichung der Stadtschlüssel

01:00 Uhr: Begegnung mit der Zivilgesellschaft

02:00 Uhr: Private Besichtigung der Jesuitenkirche „Iglesia de la Compañia“ mit dem Marienbild der „Virgen Dolorosa“

16:30 Uhr: Besuch im Altenheim der Missionarinnen der Nächstenliebe in Tumbaco, einem Vorort Quitos

17:30 Uhr: Treffen mit Priestern, Ordensleuten und Seminaristen im nationalen Marienheiligtum „El Quinche“ rund 30 km vor Quito

18:45 Uhr: Abschiedszeremonie auf dem Flughafen von Quito

22:15 Uhr: Ankunft auf dem Flughafen von La Paz, dem Regierungssitz Boliviens. Präsident Evo Morales empfängt Papst Franziskus. Auf dem Weg zum Präsidentenpalast, wo im Anschluss der Höflichkeitsbesuch stattfinden wird, hält der Papst kurz an der Stelle an, wo zu Zeiten der Diktatur der Jesuit Luis Espinal ermordet wurde.

00:00 Uhr: Höflichkeitsbesuch beim Präsidenten Boliviens

 

Donnerstag, 9. Juli

01:00 Uhr: In der Kathedrale von La Paz trifft Franziskus die zivilen Autoritäten Boliviens, Freiwillige und das Diplomatische Corps

02:00 Uhr: Franziskus fliegt in die Stadt Santa Cruz de la Sierra. Dort übernachtet er in der privaten Residenz des emeritierten Erzbischofs von Santa Cruz, Kardinal Julio Terrazas. (Die Apostolische Nuntiatur, in der Päpste sonst auf Reisen nächtigen, befindet sich in La Paz)

16:00 Uhr: Heilige Messe und Eröffnung des V. Nationalen Eucharistischen Kongresses auf dem Platz Cristo Redentore in Santa Cruz

22:00 Uhr: Begegnung mit Priestern, Ordensleuten und Seminaristen in der von Salesianern Don Boscos geführten Schule „Coliseo di Don Bosco“ in Santa Cruz

23:30 Uhr: Papst Franziskus beteiligt sich am II. Welttreffen der Volksbewegungen auf dem Messegelände „Expo Feria“

 

Freitag, 10. Juli

15:30 Uhr: Franziskus besucht das Gefängnis von Santa Cruz-Palmasola

17:00 Uhr: informelles Treffen mit den Bischöfen Boliviens

19:00 Uhr: Abflug nach Paraguay

21:00 Uhr: Willkommenszeremonie am Flughafen von La Asunción, der Hauptstadt Paraguays, durch den Präsidenten

 

Samstag, 11. Juli

00:00 Uhr: Höflichkeitsbesuch beim Präsidenten der Republik, Horacio Manuel Cartes Jara, im Präsidentenpalast

00:45 Uhr: Treffen mit den Autoritäten; die musikalische Untermalung setzt sich aus Stücken der Jesuitenreduktionen Paraguays vom 18. Jahrhundert zusammen

14:30 Uhr: Papst Franziskus besucht das Kinderhospital „Niños de Acosta Ñú“ in Asunción

16:30 Uhr: Heilige Messe im Marienheiligtum von Caacupé, rund 40 Kilometer vor Asunción

22:30 Uhr: Treffen mit der Zivilgesellschaft im Sportpalast

 

Sonntag, 12. Juli

00:15 Uhr: Vesper mit Priestern, Ordensleuten und Seminaristen in der Kathedrale von Asunción

14:15 Uhr: Franziskus besucht die Bevölkerung von Bañado Norte, einem Slum in Asunción

16:00 Uhr: Heilige Messe im Heiligtum Ñú Guazu

19:00 Uhr: Begegnung mit den Bischöfen von Paraguay in der Nuntiatur, anschließend gemeinsames Mittagessen

23:00 Uhr: Treffen mit Jugendlichen

 

Montag, 13. Juli

01:00 Uhr: Abflug von Asunción nach Rom

13:34 Uhr: Ankunft auf dem Flughafen von Rom-Ciampino

 

(rv 03.07.2015 gs)

03/07/2015 12:06