HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Kirche  > Artikel von 2014-05-06 16:25:24
A+ A- Drucken



Nuntii Latini



Die sexto mensis Maii anni bismillesimi quarti decimi

E Civitate Vaticana. Papa Concilio de rebus oeconomicis dixt: „Perspecuitas instauratione Romanae Curiae implicata est“
Summus Pontifex Franciscus Veneris die eis, qui ad Consilium de rebus oeconomicis pertinent, gratias egit. Postquam octo cardinales septemque laicos, qui ad hunc coetum pertinent, recepit, prespecuitatem et efficacitatem, ad quas tenderetur, rerum oeconimicarum Sedis Apostolicae non sibi ipsis esse fines dixit. Omnia “missioni Evangelium propaganti” Ecclesiae et praesertim curae pauperum subici Franciscus subiunxit. De “mutationibus” hoc sensu peragendis nominatim locutus est.

Dies laboris: dignitas, panis, amor
„Rogo eos, qui in rebus politicis onus et munera exercent, ne duarum obliviscantur rerum: dignitatis hominis et boni communis. Die primo mensis Maii Papa Franciscus e Civitate Vaticano „pipiando“ (vulgo: Tweet) vocem suam emisit. Die primo mensis Maii, die laboris, in Curia Romana opera non impenditur. Festum enim est Sancti Joseph Opificis. Mense Septembre proxima Papa Franciscus opifices, inter quos multi invite ab opere vacantes, Carali, urbe in Sardinia sita, de principiis huius argumenti spontanea ratione locutus est. „Labor denotat dignitatem, panem domum afferre, amare“ Papa dixit, cum illam spontaneam orationem habebat.

E Civitate Vaticana/Peruvia. Controversia studiorum universitati orta dirimatur
Summus Pontifex Franciscus de diutina controversia de catholica universitate studiorum Peruviana decisionem laturus est. Studiorum Universtitas (vulgo: PUCP) Lunae die tempore loci Limae notum fecit Romanum Pontificem commissionem cardinalium constituisse, ut “decretoria remedia, quae ab omnibus acciperentur”, reperirentur. Coetus a Cardinali Budapestinensi Petro Erdö praefici dicitur. Sedes Apostolica mense Iulii anno bis millesimo duodecimo catholicae universtati studorum Peruvianae interdixerat, ne nomen “pontificiae” et “catholicae” sibi assumere pergeret. Causa est controversia cum Cardinali Limano, Ioanne Ludovico Cypriano Thorne, de potestate regiminis orta.

Übersetzung:


6. Mai 2014

Papst vor Wirtschaftsrat: Transparenz und Kurienreform gehen Hand in Hand
Papst Franziskus hat sich an diesem Freitag bei den Angehörigen seines Wirtschaftsrates bedankt. Er empfing die acht Kardinäle und sieben Laien, die dem Gremium angehören, und sagte ihnen, dass die angestrebte Transparenz und Effizienz der vatikanischen Wirtschaftsangelegenheiten kein Selbstzweck sei. Alles sei der „evangelisierenden Sendung“ der Kirche und besonders der Aufmerksamkeit für die Armen untergeordnet, so Franziskus. Ausdrücklich sprach er von „Änderungen“ in diesem Sinn. (rv 2.5.2014)

Tag der Arbeit: Würde, Brot und Liebe
„Ich bitte die politischen Verantwortungsträger zwei Dinge nicht zu vergessen: die Würde des Menschen und das Gemeinwohl.“ Mit diesem Tweet zum Ersten Mai hat sich aus dem Vatikan Papst Franziskus zu Wort gemeldet. Erster Mai, der Tag der Arbeit, ist auch im Vatikan arbeitsfrei: Es ist das Fest Josefs des Arbeiters. Im vergangenen September hat Franziskus bei einer Begegnung mit Repräsentanten der Arbeit – unter ihnen vielen Arbeitslosen – in Cagliari auf Sardinien eine spontane Grundsatzrede zum Thema gehalten. „Arbeit heißt Würde, Brot nach Hause bringen, lieben“, sagte der Papst damals bei dieser spontanen Rede. (rv 1.5.2014)

Vatikan/Peru: Streit mit Universität soll beigelegt werden
Im langwierigen Streit um die katholische Universität von Peru will Franziskus jetzt eine Entscheidung herbeiführen. Der Papst habe eine Kardinalskommission eingesetzt, um eine „einvernehmliche endgültige Lösung“ zu finden, teilte die Universität PUCP am Montag (Ortszeit) in Lima mit. Das Gremium soll vom Budapester Kardinal Peter Erdö geleitet werden. Im Juli 2012 hatte der Vatikan der einzigen katholischen Universität Perus untersagt, sich weiterhin „päpstlich“ und „katholisch“ zu nennen. Hintergrund ist ein Konflikt um Leitungskompetenzen mit Limas Kardinal Juan Luis Cipriani Thorne. (kann 29.4.2014)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan