Social Networks:

RSS:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:
Radio Vatikan

Home / Ökumene

D: Huub Oosterhuis bekommt Deutschen Predigtpreis


Der niederländische Theologe und Dichter Huub Oosterhuis wird für sein Lebenswerk mit dem ökumenischen Deutschen Predigtpreis ausgezeichnet. Das gab der Stifter des Preises, der Verlag für die Deutsche Wirtschaft mit Sitz in Bonn, am Montag bekannt. Oosterhuis zähle mit seinen Liedern, Gebeten und liturgischen Texten zu den wichtigsten Gestaltern des religiösen Lebens auch im deutschsprachigen Raum, so die zehnköpfige Jury unter Leitung des Theologen und Journalisten Wolfgang Thielmann. Seine Texte drückten das Lebensgefühl von Christen in der Gegenwart beispielhaft aus. Im gerade neu erschienenen katholischen Gesangbuch „Gotteslob“ ist der 80-jährige Niederländer mit fünf und im Evangelischen Gesangbuch mit vier Liedern vertreten. Sein dichterisches Werk und seine Beiträge zur Erneuerung der Liturgie und des Kirchengesangs finden seit 40 Jahren auch in Deutschland weite Verbreitung.

In den Niederlanden ist Oosterhuis eine über religiöse Grenzen hinaus geachtete Autorität. Unter anderem hielt er den Gottesdienst zur Beisetzung von Prinz Claus von Amsberg, des Ehemannes der damaligen niederländischen Königin Beatrix. Vor neun Jahren predigte er beim Abschluss des Deutschen Evangelischen Kirchentages. Oosterhuis war Jesuit, trennte sich aber 1971 von der katholischen Kirche und blieb der ehemals katholischen und jetzt unabhängigen „Studentenkirche“ in Amsterdam verbunden.

(pm 12.05.2014 sk)