Social Networks:

RSS:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:
Radio Vatikan

Home / Vatikanische Dokumente

Rom: Großbildschirme für Pilger


Die römische Stadtverwaltung hat mit dem Aufstellen von Maxi-Bildschirmen für die Kar- und Ostertage sowie die bevorstehende Heiligsprechung begonnen. Auf dem Kolosseum, das wegen einer Restaurierung hinter Planen versteckt ist, wird eine spezielle Leinwand angebracht, auf der die Übertragung der Via Crucis mit dem Papst zu sehen ist. Insgesamt vier Maxi-Bildschirme auf der angrenzenden Via dei Fori Imperiali bleiben den Pilgern bis zur Heiligsprechung von Johannes XXIII. und Johannes Paul II. am Sonntag nach Ostern zur Verfügung. Wenn keine Übertragungen stattfinden, dienen die Bildschirme zur Übermittlung praktischer Informationen.

Zur Heiligsprechung stehen zusätzlich viele Bildschirme in der Umgebung des Petersplatzes, vier davon in der Via della Conciliazione, die auf den Vatikan zuführt, und vier rund um die angrenzende Engelsburg. Speziell für die polnischen Pilger ist der Bildschirm auf der Piazza Navona gedacht, dort findet die Übertragung in ihrer Muttersprache statt. Vor der französischen Botschaft auf der Piazza Farnese werden sich hingegen die Pilger französischer Sprache versammeln.

(pm 18.04.2014 gs)