Social Networks:

RSS:

App:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:
Radio Vatikan

Home / Kirche

Syrien: Neues Video der verschleppten Schwestern


Der arabische Fernsehsender Al Jazeera hat ein Video gezeigt, auf dem die verschleppten Schwestern von Maalula zu sehen sind. Wie die Agentur Asia News berichtet, versichere eine Stimme im Hintergrund, dass es den Frauen gut gehe und sie „nicht misshandelt worden“ wären. Die Ordensschwestern selbst seien in dem Video nicht zu hören. Dafür betone die Hintergrundstimme, dass die Frauen all denen „danken, die um ihre Freilassung bemüht sind“. Die Schwestern würden jetzt auf ihre Befreiung warten, heißt es in der Botschaft weiter. Über den Aufenthaltsort der verschleppten Schwestern verliert der Sprecher kein Wort, er bestätigt aber, dass es sich um eine „Entführung“ handele. Unter den Entführen befänden sich „Syrer und Libanesen“.

Es ist die zweite Videobotschaft zu den Ordensschwestern aus dem griechisch-orthodoxen St. Thekla Kloster in Maalula, einem christlichen Dorf etwa 55 Kilometer von Damaskus entfernt. In der ersten Videobotschaft Anfang Dezember vergangenen Jahres hatten die Frauen noch versichert, nicht „entführt“ worden zu sein. Vielmehr habe man sie aus Sicherheitsgründen von Maalula weg gebracht.

(rv 11.02.2014 ms)