Social Networks:

RSS:

App:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:
Radio Vatikan

Home / Vatikanische Dokumente

Vatikan startet weltweite Umfrage zu Empfängnisverhütung und Ehe


In einer weltweiten Umfrage will der Vatikan herausfinden, wie die katholischen Gemeinden mit strittigen Fragen wie Empfängnisverhütung, Scheidung und homosexuellen Paaren umgehen. Das berichtet die Nachrichtenagentur AP. Die Priester würden auch gefragt, wie sie sich gegenüber gleichgeschlechtlichen Paaren und ihren Kindern und gegenüber nicht verheirateten Paaren verhalten. Die Umfrage wurde Mitte Oktober an die jeweiligen nationalen Bischofskonferenzen geschickt, wie die Sprecherin der US-amerikanischen Bischofskonferenz am Donnerstag gegenüber AP bestätigte.

Auch die Deutsche Bischofskonferenz (DBK) bestätigte dies am Freitag auf Anfrage der Katholischen Nachrichten-Agentur: „Die Deutsche Bischofskonferenz hat den Fragebogen erhalten und wird das weitere Vorgehen beim nächsten Ständigen Rat Ende November beraten“, sagte eine DBK-Sprecherin. Sie betonte gleichzeitig, solche Fragenkataloge würden zur Vorbereitung jeder Bischofssynode verschickt. Da Papst Franziskus die nächste Sondersynode vom 5. bis 19. Oktober 2014 zum Thema „Familie“ einberufen habe, konzentriere sich der jetzige Fragebogen auf alle Familienthemen. Es gehe daher nicht nur um strittige Fragen wie Empfängnisverhütung, Scheidung und den Umgang mit homosexuellen Paaren, wie einige Medien zuvor berichtet hatten.

(kna/ap 01.11.2013 sta)