Social Networks:

RSS:

App:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:
Radio Vatikan

Home / Kirche

Papstmesse zu Ehren der Madonna von Fatima


Papst Franziskus feiert am Sonntag eine Messe zu Ehren der Madonna von Fatima. Dazu wird die Marienstatue aus dem portugiesischen Wallfahrtsort nach Rom gebracht. Die Messe auf dem Petersplatz ist Teil eines „Marianischen Tages“ im Rahmen des „Jahres des Glaubens“, das noch sein Vorgänger Benedikt XVI. ausgerufen hatte.

Live bei uns
Wir übertragen die Ankunft der Statue sowie die Messe auf dem Petersplatz live und mit deutschem Kommentar. Die Feier und Live-Übertragung beginnt am Samstagabend, 12. Oktober, um 16.50 Uhr. Die Messe und das Angelus-Gebet werden am Sonntagmorgen, 13. Oktober, ab 10.20 Uhr übertragen. Sie können beide Übertragungen auf unserem Vatican Player mitverfolgen.

Fatima ist der berühmteste Wallfahrtsort Portugals. In der Nähe der Kleinstadt zwischen Lissabon und Coimbra berichteten 1917 drei Hirtenkinder im Alter zwischen sieben und zehn Jahren, ihnen sei die Gottesmutter Maria erschienen. Die erste Erscheinung fand demnach am 13. Mai statt; das Ereignis wiederholte sich im Monatsrhythmus über ein halbes Jahr. Durch Mundpropaganda wurden die Kinder und der Ort berühmt. Tausende pilgerten nach Fatima.

Papst Franziskus pilgerte am Tag nach seiner Wahl zur römischen Basilika Santa Maria Maggiore. Am Fatima-Tag, dem 13. Mai, ließ er sein Pontifikat der Muttergottes von Fatima weihen.

(rv/kna 09.10.2013 pr/mg)