Social Networks:

RSS:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:
Radio Vatikan

Home / Wissenschaft und Ethik

D: Tebartz-van Elst unterstützt Europäische Bürgerinitiative


Der Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst unterstützt die Europäische Bürgerinitiative „Einer von uns“, die sich für den Embryonenschutz einsetzt. Das teilte das Bistum in einer Pressemeldung am Donnerstag mit. „Ich empfinde es als ein ermutigendes und dringliches Zeichen, dass sich so viele für den Schutz des menschlichen Lebens engagieren“, sagte Tebartz-van Elst. Der Familienbischof der Deutschen Bischofskonferenz begrüße jede Initiative, die den Wert des menschlichen Lebens als Gabe Gottes ins Bewusstsein rufe. Nach Angaben des Bistums sammelt die Bürgerinitiative derzeit in vielen europäischen Ländern Unterschriften, mit denen die EU-Kommission dazu aufgefordert wird, sich an die Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes zu halten. Dieser habe im Oktober 2011 festgelegt, dass für die europäische Rechtsprechung ein Embryo ab dem Zeitpunkt der Befruchtung als Mensch zu gelten habe. Tebartz-van Elst kündigte an, auf den Internetseiten seines Bistums um Unterstützung für die Bürgerinitiative zu werben. „Ich fände es schön, wenn sich möglichst viele beim Unterschriftensammeln engagieren würden“, so der Bischof.

(pm 18.07.2013 al)