Social Networks:

RSS:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:
Radio Vatikan

Home / Ökumene

D: Muslimische Gefängnisseelsorge in Niedersachsen


Muslimische Strafgefangene in Niedersachsen können ab sofort überall im Land von islamischen Seelsorgern betreut werden. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten am Dienstag in Hannover Vertreter muslimischer Landesverbände und Justizminister Bernd Busemann. Sie enthält nach Ministeriumsangaben Regelungen, die Gefangenen den Kontakt zu muslimischen Seelsorgern erleichtern sollen. Diese würden künftig jeweils fest einer Justizvollzugsanstalt zugeordnet. Für ihre Auswahl und Qualifikation seien die Islamverbände zuständig. „Seelsorge ist ein wichtiger Bestandteil des Justizvollzugs“, sagte Busemann der Nachrichtenagentur KNA. Busemann verwies auf die seit Jahrzehnten geübte Praxis mit katholischen und evangelischen Seelsorgern hin. In niedersächsischen Gefängnissen leben laut Ministerium derzeit mehr als 600 Muslime. Das entspreche einem Anteil von rund acht Prozent an der Gesamtzahl der Gefangenen.

(kna 19.12.2012 ord)