Social Networks:

RSS:

App:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:
Radio Vatikan

Home / Kultur und Gesellschaft

Buchbesprechung: Single – aber wie?!


RealAudioMP3 Eine Rezension von Mario Galgano

In der heutigen Zeit leben viele Menschen als Singles. Die Schweizer katholische Theologin Hildegard Aepli hat sich in ihrem Buch „Single – aber wie?!“ mit dem Thema auseinandergesetzt. Das Werk ist im echter-Verlag erschienen. Der Band bietet für Singles Anregungen und Impulse, die die Perspektive des Heiligen Ignatius von Loyola mit einbeziehen. Der Gründer des Jesuiten-Ordens war ja bekanntlich ein Mann, der lange Zeit alleine seinen Weg mit Gott suchte, bevor er sich mit Gefährten zusammenschloss. Aeplis Werk ist passend in der Reihe Ignatianische Impulse erschienen. Sie selber ist eine bekannte Leiterin von ignatianischen Exerzitien und überzeugte Allein-Stehende, auch wenn sie darauf hinweist, dass man bei dem Begriff „Single“ aufpassen muss. Als „Single“ bezeichnet sie sich selber nicht. Denn das englische Wort bedeutet einzeln oder einzig während Aepli auf den deutschen Begriff „Allein-Stehend“ zurückgreift, was bodenständig und kräftig bedeute, so Hildegard Aepli. In dem Buch legt sie ein besonderes Augenmerk auf die Frage, inwiefern das Single-Sein ein erfülltes Leben mit unerfüllten Wünschen ist. Dabei verbindet Aepli ihre Überlegungen jeweils mit ihren eigenen und persönlichen Erfahrungen. Ziel des Buches sei es dem Lebensstand der Allein-Stehenden Wertschätzung und Beachtung zu schenken, schreibt Aepli. Das ist ihr mit dem Werk gelungen.

Zum Mitschreiben: Hildegard Aepli: Single – aber wie?! Erfülltes Leben mit unerfüllten Wünschen. Erschienen im echter-Verlag, Preis rund 7.90 Euro

(rv 07.07.2012 mg)