Zu den Artikeln Zum Menü

Social Networks:

RSS:

App:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:

Themen \ Gerechtigkeit und Frieden

Immer mehr Kinder sind allein auf der Flucht

Immer mehr Kinder sind unbegleitet auf der Flucht

UN: Zahl von Kinderflüchtlingen so hoch wie nie

18/05/2017 10:50

Die Zahl der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge hat sich seit 2010 verfünffacht. UNICEF fordert, dass sich die sieben reichsten Nationen auf ihrem G7-Gipfel in Taormina nächste Woche mit dem Thema beschäftigen. (pm)

 

Hat einen Zaun gegen Flüchtlinge hochgezogen: die ungarische Regierung

Hat einen Zaun gegen Flüchtlinge hochgezogen: die ungarische Regierung

Ungarn: Pax-Roma-Vorsitzender kritisiert Kirchen

17/05/2017 13:03

Heftige Kritik an Ungarns Regierung wie auch an den Kirchen des Landes hinsichtlich ihres Verhaltens in der Flüchtlingskrise hat der Kommunikationstheoretiker Özseb Horanyi geäußert. (kap)

 

Neuer Vorsitz beim Lutherischen Weltbund

Neuer Vorsitz beim Lutherischen Weltbund

Namibia: Lutherischer Weltbund fordert Genozid-Aufarbeitung

16/05/2017 15:34

Über 60.000 Herero und Nama fielen der deutschen Kolonialmacht in Deutschland zum Opfer. Langsam gibt es einen Dialog zur Versöhung. Das hat der Lutherische Weltbund bei seiner Versammlung in Windhoek gelobt. (pm/kap)  

 

Eine Aufnahme des Ebola-Virus

Eine Aufnahme des Ebola-Virus

Ebola-Fälle im Kongo: „Kein Alarmismus“

15/05/2017 11:25

Ebola meldet sich zurück: Aus dem Norden des Kongo (genauer: aus dem Distrikt Likati) werden zwei Todesfälle gemeldet. Vor drei Jahren waren im Kongo vierzig Menschen an Ebola gestorben. Ein Gespräch mit „Ärzte ohne Grenzen“. (rv)

Unser Haus

Unser Haus

D: Club of Rome sieht „philosophische Krise“

13/05/2017 11:52

Umdenken, fordert der Club of Rome in einem neuen Bericht. Dessen Co-Präsident sagt in Ingolstadt, auch die Kirche und die Philiopshie seien in der Krise. Schuld daran seien der Anstieg der Weltbevölkerung. Er kündigte einen Donnerschlag an. (kna) 

 

Seine Politik hat einen ägyptischen jesuiten zum Wechsel der Staatsbürgerschaft bewegt: Viktor Orban

Seine Politik hat einen ägyptischen jesuiten zum Wechsel der Staatsbürgerschaft bewegt: Viktor Orban

Ägypten: Jesuit wird Ungar wegen Orbans Migrationspolitik

12/05/2017 12:39

Aus Sympathie für Ungarns Migrationspolitik ist der ägyptische Jesuit Henri Boulad Ungar geworden. Die Aufnahmefähigkeit Europas habe „ihre Grenzen", sagte der 85-Jährige. Er bewundere Papst Franziskus, sei aber mit ihm in Sachen Migration und Islam „nicht einverstanden". (kap)

 

Krieg und Kämpfe sind die Ursache für die Hungerkrise im Südsudan

Krieg und Kämpfe sind die Ursache für die Hungerkrise im Südsudan

Südsudan: Derzeitige Lage ist humanitäres „Pulverfass“

12/05/2017 12:17

1,1 Millionen Kinder haben bald nichts mehr zum Essen. Dem Südsudan droht eine Hungersnot, die Hälfte der Bevölkerung, 5,5 Millionen Menschen, hat momentan unzureichenden Zugang zu Nahrung. Und die Ursachen könnten gelöst werden, denn es geht nur um Macht. (rv) 

Fliehen aus der Hölle: Migranten auf dem Mittelmeer

Fliehen aus der Hölle: Migranten auf dem Mittelmee

Libyen: Flucht aus der Hölle

11/05/2017 13:30

Sie fliehen regelrecht aus der Hölle: Flüchtlinge, die sich auf den gefährlichen Weg von Libyen über das Mittelmeer Richtung Europa begeben. Im RV-Interview schildert der Sprecher der Weltmigrationsbehörde OIM Flavio Di Giacomo, welche Erfahrungen die Migranten in Libyen machen. (rv)