Zu den Artikeln Zum Menü

Social Networks:

RSS:

App:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:

Themen \ Ökumene

Der Patriarch in Taizé

Der Patriarch in Taizé: Bruder Alois zeigt ihm eine Ikone

Premiere: Patriarch besucht Taizé

26/04/2017 11:05

Der orthodoxe Patriarch Bartholomaios I. von Konstantinopel hat am Dienstag erstmals die ökumenische Gemeinschaft von Taizé besucht. Dabei appellierte er an die Christen, sich ihrer Verantwortung als „echte Akteure der Versöhnung“ zu stellen. (kna/rv)

Bartholomaios I. trifft Franziskus bald in Kairo

Bartholomaios I. trifft Franziskus bald in Kairo

Patriarch Bartholomaios wird den Papst in Ägypten treffen

19/04/2017 12:35

Patriarch Bartholomaios I. wird am 28. April in Kairo mit Papst Franziskus und dem Großimam der Al-Azhar-Universität, Ahmed Mohammed al-Tayyeb, zusammentreffen. Das berichtete das Internetportal „Vatican Insider“ am Dienstagabend. (kna)

 

Orthodoxe Christen bei der Ostersonntagsprozession in Jerusalem

Orthodoxe Christen bei der Ostersonntagsprozession in Jerusalem

Heiliges Land: „Frohe Ostern“ ökumenisch

18/04/2017 17:05

„Frohe Ostern“ ökumenisch: Die christlichen Kirchen Jerusalems haben anschließend an die liturgischen Zeremonien in der Heiligen Stadt mit den traditionellen gegenseitigen Besuchen begonnen, um die Osterwünsche auszutauschen. (kap)

 

Christus, der Auferstandene

Christus, der Auferstandene

Immer gemeinsam Ostern feiern: „Das dauert noch“

15/04/2017 08:23

Die Christen in Ost und West feiern 2017 wieder gemeinsam Ostern: leider keine Selbstverständlichkeit. Warum ist eine schlicht aussehende Terminfrage immer noch eine solcher ökumenische Herausforderung? Das fragten wir den Paderborner Ökumeneforscher Johannes Oeldemann. (rv)

Überlieferung: Luther nagelt seine Thesen an die Pforte der Schlosskirche zu Wittenberg

Überlieferung: Luther nagelt seine Thesen an die Pforte der Schlosskirche zu Wittenberg

Vatikankardinäle uneins über Luther

12/04/2017 13:19

Ein „Betrug an den Gläubigen“: Das war der kirchliche Ablasshandel nach Aussage des Kurienkardinals Gerhard Ludwig Müller. Luther habe in dieser Beziehung Recht gehabt, so der Präfekt der römischen Glaubenskongregation in einem Interview für den ARD-Doku-Thriller „Die Luther Matrix“. (kna)