Zu den Artikeln Zum Menü

Social Networks:

RSS:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:

Flüchtlinge

Karl Jüsten

Karl Jüsten

D: Karl Jüsten fordert Kompromissbereitschaft

17/11/2017 14:23

Mehr Kompromissbereitschaft fordert der Leiter des Kommissariats der deutschen Bischöfe Karl Jüsten von den Verhandlungspartnern für eine Jamaika-Koalition.

(kna)

 

Kardinal Reinhard Marx, Erzbischof von München und Freising

Kardinal Reinhard Marx, Erzbischof von München und Freising

D: Bayerns Bischöfe auf Distanz zur CSU

17/11/2017 09:45

Die bayerischen Bischöfe gehen in der Frage des Flüchtlings-Nachzugs auf deutliche Distanz zur CSU. Das Recht auf Familiennachzug für Flüchtlinge sei eine wichtige, „prinzipielle Frage“. (rv)

 

Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin

Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin

Vatikan/USA: Evangelium gegen soziale Spaltung hochhalten

14/11/2017 12:40

Kardinalstaatssekretär Petro Parolin sprach an diesem Montag aus Anlass der 100. Jahrestagung der amerikanischen Bischofskonferenz über soziale Spaltung und Polarisierung.

(cath.ch)

 

Rohingya-Flüchtlinge

Rohingya-Flüchtlinge

Bangladesch: Hoffnungen auf den Papstbesuch

13/11/2017 11:50

Der Friedennobelpreisträger und gebürtiger Bangladescher Muhammad Yunus hat seiner Hoffnung Ausdruck verliehen, dass der Papst die Rohingya-Lager an der Grenze zwischen Bangladesch und Myanmar besucht und unmissverständliche Worte für das Unrecht findet.

(cath.ch 13.11.2017 sh)

 

Fast eineinhalb Millionen Vertriebene in der Region Kasai in einem Jahr

Fast eineinhalb Millionen Vertriebene in der Region Kasai in einem Jahr

Kongo: Die vergessene Katastrophe

13/11/2017 10:41

Eine große, aber vergessene humanitäre Krise? Nein, das sind nicht die Rohingya aus Myanmar, sondern die Menschen in der Region Kasai im Kongo. Nach mehreren Monaten der Kämpfe dort stehen die Überlebenden vor dem Nichts: Keine Häuser, keine Ernte, keine Medikamente... Ein Interview. (rv)

Proteste in Sydney gegen Schliessung

Proteste in Sydney gegen die Schliessung des Flüchtlingszentrums

Australien/Papua-Neuguinea: Flüchtlinge harren aus

12/11/2017 15:26

Trotz der offiziellen Schließung eines australischen Flüchtlingslagers in Papua-Neuguinea weigern sich weiterhin hunderte Bewohner, dieses zu verlassen. Sie weigern sich, in andere Unterkünfte gebracht zu werden, da sie Übergriffe örtlicher Bewohner fürchten. (reuters/apf/ap)