Zu den Artikeln Zum Menü

Social Networks:

RSS:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:

Familie

Kardinal Sturla

Kardinal Sturla

Uruguay: Kardinal findet „Amoris laetitia"-Debatte überzogen

11/12/2017 10:22

Kardinal Daniel Sturla hat die Debatte um das Papstschreiben „Amoris laetitia" zu Ehe- und Familienfragen als „unverhältnismäßig" bezeichnet. Angesichts der eigentlichen Probleme scheine ihm der Umgang mit „einigen Sonderfällen" kein wesentliches Element. (kna)

 

Wien

Wien

„Ehe für alle“: Theologe sieht Bruch mit Rechtstradition

08/12/2017 11:28

Kritik am jüngsten Urteil des Verfassungsgerichtshofes hat der Wiener Dogmatik-Professor Jan-Heiner Tück geäußert: „Ungleiches sollte auch weiterhin ungleich benannt werden“, erklärte er gegenüber Kathpress zur VfGH-Erkenntnis, dass der Gesetzgeber den Weg für die „Ehe für alle“ ebnen müsse. (kap)

Kardinal Walter Kasper

Kardinal Walter Kasper

Gastkommentar: Zum Verständnis von Amoris laetitia

07/12/2017 15:23

Durch die amtliche Veröffentlichung des Briefs von Papst Franziskus an die Bischöfe der Region Buenos Aires vom ist die leidige Auseinandersetzung um das Apostolische Schreiben Amoris laetitia hoffentlich beendet: Ein Gastkommentar von Kardinal Walter Kasper. (rv)

 

Feier im australienischen Parlament

Feier im australienischen Parlament

Australien: „Ehe für alle“ wird Gesetz

07/12/2017 15:06

Auch Australien erlaubt künftig die „Ehe für alle“: Der entsprechende Gesetzestext nahm an diesem Donnerstag die entscheidende Hürde im Parlament. Gegen die Freigabe der Ehe fanden sich nur vier Gegenstimmen. (ap)

 

Papstbrief zur Veröffentlichung von Amoris Laetitia

Papstbrief zur Veröffentlichung von Amoris Laetitia

D: Kirchenrechtler fordert Papstkritiker zu Gehorsam auf

06/12/2017 17:43

Der Münsteraner Kirchenrechtler Thomas Schüller fordert Kritiker von Papst Franziskus zum Gehorsam auf. Nachdem der Papst mit lehramtlicher Autorität festgelegt hat, wie Seelsorger mit wiederverheirateten Geschiedenen umgehen sollen, sei „völlig klar, was der Papst meint“. (rv)

 

Kardinal Gerhard Ludwig Müller

Kardinal Gerhard Ludwig Müller

Kardinal Müller: Wiederzulassung berechtigtes Anliegen, aber...

06/12/2017 13:27

Kardinal Gerhard Ludwig Müller sieht im Papstschreiben „Amoris laetitia“ theologische und formale Schwächen. Die Wiederzulassung zur Kommunion für Katholliken in zivilen Zweitehen sei ein berechtigtes Anliegen, aber das Ganze sei theologisch nicht genügend durchgearbeitet. (kna)

 

Kommunionsempfang auf dem Petersplatz

Kommunionsempfang auf dem Petersplatz

Vatikan: „Amoris laetitia" ist „authentisches Lehramt“

06/12/2017 11:34

Es ist offiziell: Beim Kommunionempfang für wiederverheiratete Geschiedene gilt der Mittelweg, dass in Einzelfällen die Zulassung zum Sakrament möglich ist. Ein entsprechender Brief des Papstes  und eine Orientierungshilfe erschienen nun im Amtsblatt des Heiligen Stuhls. (varie)