Artikel lesen Zum Menü

Social Networks:

RSS:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:

Themen \ Gerechtigkeit und Frieden

Großbritannien/Russland: Verfolgte Christen schützen

In diesen Tagen in Moskau: Primas Justin Welby - AP

22/11/2017 16:28

Mit einem Aufruf zu mehr Hilfe für verfolgte Christen weltweit haben sich der Primas der Anglikanischen Kirche, Erzbischof Justin Welby, und der Orthodoxe Patriarch von Moskau, Kyrill I. an die internationale Gemeinschaft gewandt. Beide Kirchenvertreter unterzeichneten in Moskau eine gemeinsame Erklärung, die die Vatikanzeitung „L’Osservatore Romano“ am Dienstag veröffentlichte: „Wir können angesichts der Leiden unserer Schwestern und Brüder nicht gleichgültig bleiben, denn ,wenn ein Glied leidet, leiden alle gemeinsam; wenn ein Glied geehrt wird, freuen sich alle Glieder mit‘ (Korinther 1, 12)“, heißt es in dem Dokument. Darin rufen Welby und Kyrill zu Solidarität mit verfolgten Christen weltweit, zu interreligiösem Dialog und zu präventiven Maßnahmen gegen religiösen Extremismus auf. Insbesondere appellieren sie zum Verbleiben und Schutz der christlichen Bevölkerungen im Irak und in Syrien.

(or 22.11.2017 pr)

22/11/2017 16:28