Artikel lesen Zum Menü

Social Networks:

RSS:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:

Vatikan \ Dokumente

Kurienreform: Papst will Vatikandiplomaten-Abteilung

Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin - ANSA

21/11/2017 08:30

Papst Franziskus will sich ein genaueres Bild von der Arbeit seiner Botschafter machen und deren Auswahl und Arbeit stärker begleiten. Deshalb richtet er im Vatikanischen Staatssekretariat eine dritte offizielle Sektion eigens für die Päpstlichen Nuntien in aller Welt ein, wie der Vatikan an diesem Dienstag bekanntgab.

Mit der neuen Stelle wolle Franziskus den Diplomaten die Aufmerksamkeit und Nähe des Papstes und des Staatssekretariates zeigen, heißt es in der Vatikanmitteilung. Zu den Aufgaben der Abteilung zählen demnach Auswahl, Aus- und Fortbildung des diplomatischen Personals des Heiligen Stuhles sowie die Begleitung und Koordination des diplomatischen Dienstes im Ausland. Leiter der neuen Abteilung wird den Angaben nach der polnische Erzbischof Jan Romeo Pawlowski, der zwischen 2009 und 2015 Nuntius in Gabun und dem Kongo war und der bereits seit Dezember 2015 im Staatssekretariat tätig ist. Geplant seien regelmäßige Besuche des Erzbischofs in den Botschaften weltweit. Pawlowskis Abteilung werde unabhängig, jedoch zugleich eng mit den beiden bereits existierenden Stellen des Staatssekretariates zusammenarbeiten.

Aufwertung des diplomatischen Dienstes

Dass die neue Abteilung als dritte Stelle neben den beiden bisherigen Abteilungen im Staatssekretariat errichtet wird, lässt sich als Aufwertung der Arbeit der Vatikandiplomaten verstehen. Papst Franziskus hatte wiederholt auf den wertvollen Dienst der Vatikanbotschafter verwiesen und für ein gute Ausbildung derselben plädiert. Bisher bestand das wichtigste Ministerium im Vatikan aus zwei Abteilungen: Die erste für „Allgemeine Angelegenheiten" entspricht in etwa einem Innenministerium und wird geleitet von Erzbischof Angelo Becciu. Die zweite Abteilung „Für die Beziehungen zu den Staaten" unter dem britischen Erzbischof Paul Richard Gallagher gleicht einem Außenministerium.

(rv 21.11.2017 pr)

 

21/11/2017 08:30