Artikel lesen Zum Menü

Social Networks:

RSS:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:

Themen \ Wissenschaft und Ethik

Vatikan: Missbrauch? Falschaussagen!

Greg Burke - ANSA

14/11/2017 13:17

Vatikansprecher Greg Burke hat jüngste Aussagen zu Missbrauchsvorwürfen im Vatikan per Tweet in Teilen dementiert. Es gebe „Falschaussagen über Ministranten im Vatikan"; Papst Franziskus habe kein mutmaßliches Opfer empfangen, noch irgendeinen Zeugen, schrieb Burke auf Twitter. Der italienische Autor Gianluigi Nuzzi hatte zuvor in einem neuen Enthüllungsbuch Berichte über einen angeblichen Missbrauch Minderjähriger im Vatikan öffentlich gemacht.

In einem darauf aufbauenden TV-Beitrag auf „Italia 1“ sagt ein ehemaliger Ministrant, sein Zimmernachbar im vatikanischen „Preseminario San Pio X" sei vor seinen Augen mehrfach von einem Seminaristen sexuell missbraucht worden. Die Ereignisse sollen sich vor etwa zehn Jahren zugetragen haben. Das mutmaßliche Opfer, anonymisiert gezeigt, bestätigt die Vorwürfe.

Das „Preseminario San Pio X" ist ein 1956 gegründetes Konvikt mit Sitz im Vatikan. Es nimmt Mittelschüler auf, die am Beruf des Priesters interessiert sind. Die Jungen werden als Messdiener im Petersdom eingesetzt.

(kap 14.11.2017 gs)

14/11/2017 13:17