Artikel lesen Zum Menü

Social Networks:

RSS:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:

Vatikan \ Dokumente

Seltenes Ton-Dokument: Johannes Paul I. auf Deutsch

Auf dem Weg zur Seligsprechung: Johannes Paul I. - ANSA

09/11/2017 11:38

Er saß nur 33 Tage lang auf dem Stuhl des römischen Bischofs – und hinterließ dennoch einen tiefen Eindruck: Johannes Paul I., der „lächelnde Papst“. Seine freundliche, spontane Art rührte die Menschen an, umso größer war dann der Schock bei der Nachricht von seinem Tod. Seine Seligsprechung steht bevor, Franziskus hat den heroischen Tugendgrad seines Vorgängers anerkannt.

Nur einmal in seinem Blitz-Pontifikat hat Papst Luciani Deutsch gesprochen: einen Tag vor seinem Tod, am 27. September 1978. Vor deutschsprachigen Besuchern seiner Generalaudienz erzählte er von einem Gebet, das ihn seine Mutter einmal gelehrt hatte. Dieses Gebet bitte Gott um immer mehr Liebe zu ihm. Er bete es noch heute jeden Tag, sagte Johannes Paul: „Ja, mit ganzem Herzen lieben – das ist die einzige Stelle, wo der Mensch streng sein darf und soll, in der Liebe zu Gott.“

An diesem Donnerstag wurde dem „lächelnden Papst“ vom Vatikan ein „heroischer Tugendgrad“ bescheinigt; das ist eine wichtige Etappe auf seinem Weg zu einer Seligsprechung.

Hier hören Sie die Ton-Aufnahme; sie ist ein wahrer Schatz aus den Archiven von Radio Vatikan.

(rv 09.11.2017 sk)

09/11/2017 11:38