Artikel lesen Zum Menü

Social Networks:

RSS:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:

Themen \ Gerechtigkeit und Frieden

Japans Bischöfe stellen sich in Friedensfrage gegen Premier

- AFP

06/11/2017 12:28

Japans Bischöfe sind für die Beibehaltung eines Friedensartikels in der Verfassung, den Premier Shinzo Abe streichen will. Artikel 9 des Staatsvertrags schreibt Japan seit 1946 den Verzicht auf Krieg und eine ständige Streitmacht vor. Der soeben mit großer Mehrheit neugewählte Regierungschef will diesen Artikel kippen, weil sich im Konflikt mit Nordkorea aus japanischer Sicht neue Anforderungen an die Verteidigungspolitik ergeben. Die Bischöfe Japans weisen jedoch darauf hin, dass ein ungezügelter Rüstungswettlauf keine Lösung ist. Der Bischof von Nagasaki hebt den Frieden als höchstes Gut hervor. Japans leidvolle Geschichte mit Atomschlägen, die in Hiroshima und Nagasaki Millionen Tote gefordert haben, prädestiniere das Land zum Friedensstifter. 

(Vatican Insider 06.11.2017 sh)

06/11/2017 12:28