Artikel lesen Zum Menü

Social Networks:

RSS:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:

Kirche \ Weltkirche

Mexiko: Neuer Bischof in Chiapas

Stabwechsel in der Diözese San Cristóbal de Las Casas: Der bisherige Bischof Felipe Arizmendi Esquivel geht in den Ruhestand. Das wurde an diesem Freitag im Vatikan bekannt. Der Dominikanerbischof war ein besonnener, aber hartnäckiger Verfechter der Rechte von Indios im Bundesstaat Chiapas. Das Bistum war um die Jahrhundertwende herum Schauplatz eines Zapatisten-Aufstands; dabei hatte Arizmendis Vorgänger, Bischof Samuel Ruiz, zu vermitteln versucht.

Papst Franziskus hatte im Februar letzten Jahres Chiapas besucht und die Ausgrenzung von Indios in Mexiko beklagt. In San Cristóbal bat der lateinamerikanische Papst auch um Vergebung für die Sünden und Verbrechen von Katholiken gegenüber Indios im Lauf der Geschichte.

Nachfolger von Arizmendi wird der bisherige Bischof von Tehuacán, Rodrigo Aguilar Martínez. Er ist in der mexikanischen Bischofskonferenz für die Themen Familie, Leben, Jugend und Laien zuständig.

(rv 03.11.2017 sk)

03/11/2017 11:31