Artikel lesen Zum Menü

Social Networks:

RSS:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:

Kirche \ Weltkirche

Schweden: Studie über Jugendarmut in Europa

Wenn kein Bad vorhanden ist - AP

31/10/2017 10:16

Forschungsergebnisse über Jugendarmut in Europa werden im November im Rahmen des EU-Sozialgipfels von verschiedenen Sozialverbänden präsentiert. Unter dem Titel „Lose a Generation - Europa muss in junge Menschen investieren“ stellen Caritas Europa, Caritas Schweden, Eurodiaconia und die lutherische schwedische Kirche ihre Ergebnisse vor. Untersucht wurden 17 europäische Länder, darunter Österreich, Deutschland, Großbritannien und Rumänien.

Nach Angaben von Eurostat sind drei von zehn Jugendliche arm. Armut bedeute, so die Caritas, nicht allein Geldmangel, sondern auch alle damit einhergehenden Schwierigkeiten wie prekäre Gesundheit, Ausgrenzung am Arbeitsmarkt oder schlechte soziale Netzwerke und schlechte Bildung. Die Europäische Union könnte in dem Zusammenhang durch die „Säule sozialer Rechte“ Mitgliedsstaaten beim Kampf gegen Armut unterstützen.

(pm 31.10.2017 nh)

31/10/2017 10:16