Artikel lesen Zum Menü

Social Networks:

RSS:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:

Themen \ Wissenschaft und Ethik

Großbritannien: Bischöfe besorgt über hohe Abtreibungszahlen

Anti-Abtreibungs-Aktivistin auf einer Kundgebung in dieser Woche in London - AFP

25/10/2017 10:55

Englands Bischöfe schlagen Alarm: Gemeinsam mit den Kollegen aus Wales und Schottland zeigen sie sich besorgt über die große Zahl an Abtreibungen auf der Insel. Im Jahr 2015 wurden etwa 200.000 Schwangerschaftsabbrüche verzeichnet. Das sei eine „alarmierend hohe“ Zahl, heißt es in der gemeinsamen Erklärung. Jeder einzelne Fall sei eine „Tragödie“. Die Bischöfe forderten deshalb einen „Sinnes- und Herzenswandel“ für einen besseren Schutz von Ungeborenen. In England, Schottland und Wales sind Abtreibungen bis zur 24. Schwangerschaftswoche erlaubt.

(kna 25.10.2017 nh)

25/10/2017 10:55