Artikel lesen Zum Menü

Social Networks:

RSS:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:

Kirche \ Weltkirche

Frankreich: Lyons Kardinal vor Gericht

Kardinal Barbarins Anwalt vertritt seinen Mandanten vor Gericht - REUTERS

20/09/2017 11:48

Der Lyoner Kardinal Philippe Barbarin ist wegen Nichtanzeige sexueller Übergriffe vor Gericht angehört worden. Die Hauptverhandlung findet im April 2018 statt; das Urteil soll dementsprechend am 6. April verkündet werden, teilte das Gericht nach der Anhörung am Dienstag mit. Kläger sind zehn Opfer eines pädophilen Priesters, ehemalige Pfadfinder, die Vorfälle sollen sich in den späten 1980er Jahren zugetragen haben. Die Männer werfen Barbarin vor, im Jahr 2007 entsprechende Vorwürfe gegen den Priester nicht weiterverfolgt zu haben. 

Bereits 2016 war gegen Barbarin wegen Nichtanzeige sexueller Übergriffe ermittelt worden. Damals stellte die Staatsanwaltschaft das Verfahren nach einigen Monaten ein; es habe keine Hinweise auf eine Straftat seinerseits gegeben. Mitte August hatte der Kardinal im Interview der Zeitung „Le Monde“ Fehler im Umgang mit Anzeigen sexuellen Missbrauchs eingeräumt. Sein Vorgehen 2007 sei der Schwere der Vorfälle „nicht angemessen“ gewesen.

(kap 20.09.2017 mg)

20/09/2017 11:48