Artikel lesen Zum Menü

Social Networks:

RSS:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:

Kirche \ Weltkirche

Ukraine: Papst-Kollekte finanzierte 80 Projekte

Ukraine: Gebetszelt in der umkämpften Region - RV

12/08/2017 10:47

Mit der Sonderkollekte, zu der Papst Franziskus am 3. April 2016 europaweit aufgerufen hatte, wurden bisher 80 Projekte in der Ukraine finanziell unterstützt. Das teilten die Organisatoren der Hilfsinitiative am Freitag mit. So wurden Sommercamps für Kinder aus dem kriegsgeplagten Donbass finanziert oder Direkthilfen für Menschen in der Ostukraine bereit gestellt, teilten die Helfer mit.

Bisher hatte die vatikanische Nuntiatur in Kiew die Hilfsprojekte, die unterstützt werden, begutachtet, ab dem 31. August wird ein eigens vom Heiligen Stuhl einberufenes Sekretariat diese Aufgabe übernehmen. Geleitet wird seit April 2016 diese Koordinierungsstelle vom Weihbischof von Kharkiv-Zaporizhia, Jan Sobilo. Ziel der Hilfe ist es, den Menschen in der Ostukraine, die vom Krieg betroffen sind, zu unterstützen.

Die UNO geht von fast zwei Millionen ukrainischen Binnenflüchtlingen aus, über 10.000 Menschen sind wegen des Krieges seit 2014 gestorben. Nach der Annexion der ukrainischen Halbinsel Krim durch Russland herrscht um die Städte Donezk und Luhansk in der Ostukraine ein Krieg, der von Russland unterstützten Separatisten gegen die ukrainische Armee und Milizen geführt wird.

(rv 12.08.2017 mg)

12/08/2017 10:47