Artikel lesen Zum Menü

Social Networks:

RSS:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:

Kirche \ Weltkirche

Benedikt XVI. beschenkt Johannes-Paul-II.-Museum in Wadowice

Papst Johannes Paul II. - AP

14/07/2017 10:08

Der emeritierte Papst hat dem Johannes Paul II.-Museum in Wadowice mehrere Erinnerungsstücke zu seinem Vorgänger übergeben. Das berichtet die schweizerische katholische Nachrichtenagentur cath.ch. Benedikt XVI. habe der Erinnerungsstätte im Geburtshaus des polnischen Papstes mehrere Ringe, Briefe und ein Foto übergeben.

Die drei Ringe hatte der polnische Papst Ratzinger zu dessen Zeit als Präfekt der Glaubenskongregation geschenkt. Neben drei Briefen des polnischen Papstes an seinen deutschen Mitarbeiter ist laut cath.ch auch ein Foto der beiden Männer unter den Gaben, das am 30. Oktober 1988 beim zehnjährigen Pontifikatsjubiläum Johannes Paul II. aufgenommen worden sei.

In einem Brief an den Museumsdirektor drückt Benedikt XVI. seinen Wunsch aus, die Geschenke „mögen den Besuchern des Museums Freude machen und ihre Liebe zu Johannes Paul II vertiefen“.  

Johannes Paul II. wurde in dem Haus in Wadowice geboren und lebte dort bis 1938. 1984 wurde das Gebäude in ein Museum umgewandelt.

(cath.ch 14.07.2017 jm)

14/07/2017 10:08