Artikel lesen Zum Menü

Social Networks:

RSS:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:

Vatikan \ Dokumente

Der Papst hat etwas gegen Teilzeit-Katecheten

Im Rahmen des Heiligen Jahres der Barmherzigkeit empfing der Papst im September 2016 Katecheten und junge Gläubige aus aller Welt auf dem Petersplatz - OSS_ROM

12/07/2017 12:32

Katechet oder Religionslehrer ist man 24 Stunden lang, mit seinem ganzen Leben, nicht nur zu bestimmten Arbeitszeiten. Das schreibt Papst Franziskus in einer Botschaft an ein internationales Symposium über Katechese; es findet seit Dienstag (und noch bis Freitag) in Buenos Aires statt, seinem früheren Bischofssitz. „Man arbeitet nicht als Katechet, sondern man ist Katechet, und das ganze Leben kreist um diese Mission“, formuliert der Papst.

Verkünder sollten „das ganze Potential der Volksfrömmigkeit“ im Auge behalten, rät er außerdem. Es reiche nämlich nicht, „nur die Inhalte des Glaubens zu vermitteln“, sondern es gehe um die Gründung „einer richtiggehenden Schule der Weiterbildung, in der man das Geschenk des Glaubens pflegt“.

(rv 12.07.2017 sk)

12/07/2017 12:32