Artikel lesen Zum Menü

Social Networks:

RSS:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:

Vatikan \ Ernennungen

Nigeria: Ultimatum für Priester von Ahiara läuft ab

Der Papst beim Besuch in der Diözese Ahiara

10/07/2017 12:52

Am Sonntag, einen Tag vor Ablauf des päpstlichen Ultimatums, hat Kardinal John Onaiyekan die Priester der Diözese Ahiara zum Gehorsam aufgerufen. In einer Botschaft, verbreitet über den Katholischen Informationsservice für Afrika (CISA), ermahnte er sie, den vom Papst geforderten Brief zu schreiben, in dem sie ihren Gehorsam gegenüber dem umstrittenen Bischof Peter Okpalaeke erklären.

Zahlreiche Katholiken in der Diözese, darunter auch viele Priester, hatten gegen den 2012 von Papst Benedikt ernannten Bischof protestiert. Er stamme nicht aus der Region Mbaise und sei daher im Bistum nicht verwurzelt. Papst Franziskus sagte, wer sich der Amtsübernahme von Okpalaeke widersetze, wolle „die Kirche zerstören“.

Am 10. Juni stellte er ein Ultimatum von 30 Tagen, innerhalb derer die Priester Okpalaeke offiziell anerkennen sollten. Stattdessen schrieb eine Gruppe von Katholiken dem Pontifex am 8. Juli einen Protestbrief. Sie baten ihn, die Ernennung Okpalaekes zu überdenken, da „die reguläre Prozedur während seiner Wahl und Ernennung nicht eingehalten“ worden sei.

(apic 10.07.2017 jm)

10/07/2017 12:52