Artikel lesen Zum Menü

Social Networks:

RSS:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:

Themen \ Gerechtigkeit und Frieden

EU: Eine Migration biblischen Ausmaßes

Flüchtlinge an der Grenze zwischen Italien und Frankreich bei Ventimiglia - ANSA

07/07/2017 12:35

Bei weiterer Untätigkeit wird die Migration nach Europa bald „biblische Ausmaße“ erreichen. Diese Prognose äußerte EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani gegenüber der italienischen Zeitung „Messagero“. Besonders die Situation auf dem afrikanischen Kontinent werde von vielen Ländern unterschätzt. Klimawandel, Bevölkerungsentwicklung, Wüstenausdehnung und Kriege verschärfen die Lage nach Ansicht des italienischen Politikers noch weiter. „Wir streiten darüber, ob wir Grenzen und Häfen schließen sollen, aber das wird nichts bringen, wenn wir nicht kapieren, dass es in fünf Jahren Millionen Menschen sein werden, die auf Einlass drängen“, so Tajani. Auch durch Panzer am Brenner könnten Flüchtlinge nicht gestoppt werden.

Auch Papst Franziskus hat am Dienstag zu mehr Hilfe für Flüchtlinge aufgerufen. Die Vatikanzeitung „Osservatore Romano“ forderte mehr Einigkeit innerhalb Europas.

(kap 07.07.2017 jm)

07/07/2017 12:35