Artikel lesen Zum Menü

Social Networks:

RSS:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:

Papst Franziskus \ Audienzen & Angelus

Angelus: Papst will demokratische Lösung in Venezuela

Ein Appell für Venezuela: Franziskus beim Angelus

02/07/2017 12:09

Papst Franziskus hat zum Ende der Gewalt in Venezuela aufgerufen. „Ich versichere mein Gebet für diese geliebte Nation und drücke meine Nähe zu den Familien aus, die Kinder in den Demonstrationen verloren haben“, sagte der Papst beim Angelusgebet an diesem Sonntag auf dem Petersplatz. Er mahnte dazu, eine „friedliche und demokratische Lösung“ der schweren Krise zu finden, die das Land seit drei Monaten fest im Griff hält. Bei den Protesten gegen den sozialistischen Präsidenten Nicolas Maduro sind seit April rund 90 Personen umgekommen.

Bei einer Kundgebung in der Stadt Barquisimeto gingen mehr als tausend Menschen auf die Straße, sie wollten an den Anfang der Protestwelle im April erinnern. Dabei kam es erneut zu Zusammenstößen mit der Polizei und zu Festnahmen von Oppositionellen. Indessen werden auch auf kirchlicher Seite die Töne in dem Konflikt immer schärfer. Kardinal Jorge Urosa Savino sprach am 29. Juni von einem „Krieg der Regierung gegen das Volk“. Da sei seine Privatmeinung, so der Erzbischof von Caracas, allerdings teile die venezolanische Bischofskonferenz diese Ansicht. 

(rv 02.07.2017 gs)

02/07/2017 12:09