Artikel lesen Zum Menü

Social Networks:

RSS:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:

Kirche \ Die deutschsprachige Kirchen

D: Erstes Mentoring-Programm für mehr Frauen in der Kirche

Die Teilnehmerinnen am Mentoringprogramm - RV

19/06/2017 13:58

Mehr Frauen in Führungspositionen in der katholischen Kirche zu bringen: das ist das Ziel des ersten Mentoring-Programms mehrerer deutscher Bistümer, das diese Woche zu Ende geht. Am Mittwoch und Donnerstag treffen sich die Tandempartner, die an dem Programm teilgenommen haben, in München zu einem Abschlussseminar. Neun (Erz-)Bistümer haben sich an dem neuen Programm beteiligt, fünf weitere kommen in einer zweiten Runde dazu.

Die deutschen Bistümer und der Hildegardis-Verein, eine Organisation für Frauenförderung, haben gemeinsam mit der Deutschen Bischofskonferenz das „Mentoring-Programm zur Steigerung des Anteils von Frauen in Leitungspositionen in der katholischen Kirche“ organsiert. Ziel sei es, „weibliche Nachwuchskräfte auf Führungspositionen in der katholischen Kirche vorzubereiten und zu einer geschlechtergerechten Personal- und Organisationsentwicklung beizutragen“, teilte die Deutsche Bischofskonferenz mit. Außerdem wolle die Kirche so für sich als Arbeitsplatz werben, den Anteil von Frauen steigern und auch möglichen Nachwuchssorgen entgegentreten.

In jedem Tandem betreut eine erfahrende Leitungsperson als Mentor eine Nachwuchsmitarbeiterin und gewährt Einblicke in die Arbeit, so wird das Konzept in einer Pressemitteilung erklärt. Insgesamt hat der erste Durchgang zwei Runden, die jeweils ein Jahr dauern. Insgesamt beteiligen sich an beiden Runden 14 Bistümer und 40 Tandempaare.

(pm 19.06.2017 fr)

19/06/2017 13:58