Artikel lesen Zum Menü

Social Networks:

RSS:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:

Themen \ Wissenschaft und Ethik

Vatikan: Bibliothek vernetzt digitalisierte Manuskripte

Eine der Sektionen der Vatikanbibliothek, die digitalisiert werden - ANSA

06/06/2017 15:46

Es ist ein weiterer Meilenstein für die wissenschaftliche Nutzung der einzigartigen Handschriftenbestände, die im Vatikan lagern: Die Vatikanische Bibliothek hat 14.000 der 80.000 teils bis in die Antike zurückreichenden Manuskripte digitalisiert. Dieses elektronische Archiv soll in einen Verbund von rund 40 National- und Forschungsbibliotheken weltweit eingebettet werden. Wie die Vatikanzeitung „Osservatore Romano“ berichtet, können so Forscher auf der Basis eines gemeinsamen Internetprotokolls Handschriften direkt miteinander vergleichen.

Zusammen mit hochauflösenden Bilddateien will die vatikanische Bibliothek laut dem Bericht für eine Gruppe lateinischer Handschriften auch Transkriptionen sowie Informationen zu den Texten und Glossen, Miniaturen, Schriftarten, Kopisten, Buchmalern und Besitzern bereitstellen. Ein entsprechendes, auf drei Jahre angelegtes Projekt wurde im Oktober 2016 begonnen.

Der Vatikan ist aktuell auch Gastgeber der Jahrestagung der Bibliotheken, die dem „International Image Interoperability Framework“ angeschlossen sind. Das Treffen findet laut „Osservatore“ bis Freitag am Patristik-Institut Augustinianum in Rom statt.

(kap 06.06.2017 fr) 

06/06/2017 15:46