Artikel lesen Zum Menü

Social Networks:

RSS:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:

Papst Franziskus \ Begegnungen

Wim Wenders dreht einen Film mit Papst Franziskus

Dreharbeiten: Wim Wenders mit dem Papst - RV

20/05/2017 08:16

Wim Wenders dreht einen Film mit Papst Franziskus: Wie der Vatikan am Freitag bekannt gab, werde der preisgekrönte deutsche Regisseur bei einer Koproduktion mit dem Vatikan Regie führen, erst die zweite Koproduktion überhaupt, die der Vatikan eingeht. „Pope Francis – A Man Of His Word“ wird der Film heißen, zur Zeit laufen die Dreharbeiten, wie die Produktionsfirma bekannt gab. Einen Termin für das Erscheinen der deutschsprachigen Fassung gibt es noch nicht.

Papst Franziskus werde sich in dem Film direkt an das Publikum wenden, so eine Pressemeldung des Vatikan, er werde über Ökologie, Immigration, Konsumismus und soziale Gerechtigkeit sprechen. Es sei also kein Film über den Papst, sondern mit dem Papst.

Für den Papst sei Kommunikation ein zentrales Element der Kirche und ein wichtiges Instrument seiner Reform, deswegen stelle er sich in dem Film Fragen, die aus der ganzen Welt an ihn gestellt würden.

„Papst Franziskus ist ein lebendiges Beispiel für einen Menschen, der zu seinem Wort steht“, kommentiert Wim Wenders das Projekt. Mit dem Film wolle man erreichen, dass der Papst direkt mit dem Zuschauer reden könne, Wenders spricht vom radikalen Mitgefühl und von der tiefen Menschlichkeit von Papst Franziskus, die universelle Botschaften seien.

Der vielfach ausgezeichnete deutsche Regisseur und Fotograf war erst vor wenigen Tagen bei den Filmfestspielen in Cannes mit dem Leiter des vatikanischen Kommunikationssekretariats Dario Vigano zusammegetroffen.

Berührungsängste mit der Religion hat Wenders keine. Zuletzt hat er auch bei der Eröffnungsliturgie für das Heilige Jahr auf dem Petersplatz im November 2015 die TV-Übertragung künstlerisch beraten. Unlängst lobte er im Interview mit Radio Vatikan das Schreiben ‚Laudato Si’’ von Papst Franziskus – eines der Themen seines Films mit dem Papst – als „umfassendsten und ehrlichsten und auch brauchbarsten und praktischsten und auch enthusiastischsten“ Text über menschliche Not und Zerstörung der Umwelt.

Wenders stammt aus einer katholischen Familie. Die Universitäten Sorbonne (Paris) und Fribourg (Schweiz) haben ihn mit theologischen Ehrendoktorwürden geehrt.

 

(rv/pm 20.05.2017 ord)

20/05/2017 08:16