Artikel lesen Zum Menü

Social Networks:

RSS:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:

Kirche \ Weltkirche

Indien: Gewalt gegen Christen hat zugenommen

Christen in Indien: dieses Jahr sind die Übergriffe angestiegen, meint die "Verfolgungsrechtshilfe" - AP

19/05/2017 13:19

Mit 260 Vorfällen in den ersten fünf Monaten diesen Jahres ist die Gewalt in Indien gegen Christen weiter angestiegen. Das berichtet nach eigenen Erhebungen ein ökumenisches Forum zur Beobachtung von Verfolgung in Indien, „Persecution Relief“. Der Organisation zufolge wurden im vergangenen Jahr insgesamt 348 Übergriffe auf Christen gezählt. Das entspreche 29 Taten im Monat, während es in den ersten Monaten diesen Jahres bereits 52 monatlich gewesen sein sollen. „Das ist eine alarmierende Situation für uns“ zitierte die Nachrichtenagentur ucanews den Gründer der Beobachtungsstelle, Shubu Thomas.

Bei den gemeldeten Übergriffen handelt es sich um Morde, Gewalt an Christen, Zerstörung von Kirchen, Bedrohung, sozialen Ausschluss, Hasskampagnen und versuchte Morde. In Indien kommt es seit dem Amtsantritt von Präsident Narendra Modi von der Hindunationalistenpartei BFP zu mehr Attacken auf Nicht-Hindus.

(ucanews 19.05.2017 fr) 

19/05/2017 13:19