Artikel lesen Zum Menü

Social Networks:

RSS:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:

Themen \ Religionen

Rumänien: Größte Kirchenglocke der Welt geht nach Bukarest

Heimstatt einer der größten Glocken der Welt: Der Stephansdom - EPA

18/05/2017 11:26

Kölns „Dicker Pitter“ und Wiens „Pummerin“ sind auf die Plätze verwiesen: die weltweit größte Kirchenglocke hängt bald in Rumänien. Wie die österreichische Agentur kathpress meldet, ist die Glocke derzeit unterwegs zu ihrem Ziel, der neuen Kathedrale des rumänisch-orthodoxen Patriarchats im Izvor-Park in Bukarest. Die Glocke wiegt 25,2 Tonnen und ist 3,3 Meter hoch. Gegossen hat sie das Traditionsunternehmen Grassmayr in Innsbruck in den Bergen Tirols. Der Auftrag aus Rumänien war einer der größten für den 1599 gegründeten Betrieb, der seine Produktion in den vergangenen 20 Jahren mehr als verdoppeln konnte.

Kirchenglocken aus Innsbruck erklingen in mehr als 100 Ländern der Welt. Zu Grassmayrs Kunden zählen neben katholischen und evangelischen Kirchen zunehmend auch orthodoxe Kirchen, bei denen nach dem Ende des kommunistischen Staatsatheismus großer Nachholbedarf herrscht. Auch buddhistische Klöster lassen bei Grassmayr Glocken anfertigen.

(kap 18.05.2017 gs)

18/05/2017 11:26