Artikel lesen Zum Menü

Social Networks:

RSS:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:

Kirche \ Die deutschsprachige Kirchen

Österreich: Tausende bei Fatima-Feierlichkeiten

Fatima-Feierlichkeiten weltweit (hier in Chile) - AP

14/05/2017 14:30

Auch in der Alpenrepublik haben am Wochenende tausende Gläubige an Feierlichkeiten zum 100. Jahrestag der Marienerscheinungen in Fatima teilgenommen. In vielen Kirchen fanden zum Jubiläumstag am 13. Mai Gottesdienste, Rosenkranzgebete und Lichterprozessionen statt. So zogen etwa in der Wiener Innenstadt Gläubige mit einer Marienstatute von der Franziskanerkirche zum Stephansdom. Geleitet wurde die bereits traditionelle Große Marienfeier, die auch eine der zentralen Veranstaltungen im aktuellen Gedenkjahr zur Gründung der Gebetsgemeinschaft „Rosenkranz-Sühnekreuzzug“ (RSK) vor 70 Jahren war, vom Altenburger Abt Thomas Renner.

„Aufruf zur Umkehr und zum Frieden in der Welt ist die Kernbotschaft des Evangeliums, das Evangelium ist der Kompass“, sagte auch der Altabt der niederösterreichischen Benediktinerabtei Seitenstetten, Berthold Heigl, bei einem Gottesdienst in der Fatima-Kirche von Krenstetten, einem der zahlreichen Gotteshäuser in der Diözese St. Pölten, in denen am Samstag besondere Fatimafeiern stattfanden. Mit der Umsetzung der Friedensbotschaft könnten Gläubige „im Kleinen“ beginnen, meinte er, „in der Familie, in der Arbeitswelt oder gegenüber Menschen auf der Flucht“.

(kap 14.05.2017 mg)

14/05/2017 14:30