Artikel lesen Zum Menü

Social Networks:

RSS:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:

Kirche \ Weltkirche

Südsudan: Viele Helfer gehen, Salesianer bleiben

Viele internationale Helfer verlassen den Südsudan wegen der katastrophalen Sicherheitslage. Die Salesianer Don Boscos und die Don Bosco Schwestern hingegen wollen bleiben. In zwei Lagern in Gumbo nahe der Hauptstadt Juba versorgen sie über 10.000 Flüchtlinge aus anderen Landesteilen mit Lebensmitteln und einem provisorischen Dach über dem Kopf. Wegen der anhaltenden Kämpfe können die Flüchtlinge nicht in ihre Heimatregionen zurück; es droht eine Hungersnot. Ordensleute im Südsudan hoffen auf einen massiven Hilfseinsatz der internationalen Gemeinschaft, um eine humanitäre Katastrophe zu verhindern.

(kap 21.04.2017 sk)

21/04/2017 15:04