Artikel lesen Zum Menü

Social Networks:

RSS:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:

Kirche \ Weltkirche

Irak: 12.000 Privathäuser in Ninive-Ebene durch IS beschädigt

Ninive-Ebene im Irak - ANSA

29/03/2017 17:36

In zwölf Dörfern der irakischen Ninive-Ebene haben die Terroristen des sogenannten „Islamischen Staates“ mehr als 12.000 Privathäuser beschädigt. 669 Häuser sind vollständig zerstört. Dies ist das Ergebnis einer Befragung, die die Päpstliche Stiftung „Kirche in Not“ in Auftrag gegeben hat. Die Kosten für den Wiederaufbau belaufen sich der Erhebung zufolge auf mehr als 200 Millionen US-Dollar. Bei der Befragung, die das Hilfswerk unter in Erbil stationierten Flüchtlinge aus der Ninive-Ebene durchführte, zeigte sich darüber hinaus der starke Wunsch zurückzukehren. 41 Prozent der Befragten wollten „Kirche in Not“ zufolge in die Ninive-Ebene zurück, weitere 46 Prozent der Flüchtlinge zogen diesen Schritt in Erwägung.

(pm 29.03.2017 gs)

29/03/2017 17:36