Artikel lesen Zum Menü

Social Networks:

RSS:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:

Kirche \ Die deutschsprachige Kirchen

Österreich: Boom von katholischen Privatschulen

Schnappschuss: Auf einem Wiener Bahnhof - REUTERS

28/03/2017 10:53

Katholische Privatschulen liegen im Trend: Über 72.000 Schülerinnen und Schüler in Österreich besuchen sie im aktuellen Schuljahr, davon genau 50.158 an Ordensschulen, wie die heimischen Ordensgemeinschaften nun bekannt gaben. Der Leiter des Bereichs Bildung und Ordensschulen, Rudolf Luftensteiner, sieht in den Ordensschulen einen „wesentlichen und innovativen Faktor“ in der Bildungslandschaft: „Die Stärkung der Vielfalt, die wir gemeinsam und in Verbundenheit untereinander gestalten, ist uns in den Ordensschulen in den verschiedensten Trägerschaften ein besonderes Anliegen. Dabei ist uns die Inspiration von den Gründerpersönlichkeiten her sehr wichtig und eine große Hilfe.“

Bis zum 31. März findet eine gesamtösterreichische Schultagung unter dem Thema „Bildungsgerechtigkeit – Realität oder Fiktion?“ in Götzis statt. Im Vorfeld dieser Tagung wurden die Zahlen der Schülerschaft erhoben. Veranstalter der Tagung sind die Ordensgemeinschaften Österreich, das Interdiözesane Amt für Unterricht und Erziehung und die Kirchlich Pädagogischen Hochschulen Wien/Krems. 

(kap 27.03.2017 gbs) 

28/03/2017 10:53