Artikel lesen Zum Menü

Social Networks:

RSS:

App:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:

Kirche \ Die deutschsprachige Kirchen

Österreich/Philippinen: Gemeinsam gegen Todesstrafe

Bischof Villegas - RV

20/03/2017 10:20

Der Vorsitzende der Bischofskonferenz der Philippinen hat sich für die Unterstützung aus Österreich im Kampf gegen die Wiedereinführung der Todesstrafe bedankt. In einem Brief an Heinz Hödl, den Geschäftsführer der Koordinierungsstelle (KOO) internationale Entwicklung und Mission der Österreichischen Bischofskonferenz, nannte Bischof Socrates Villegas die Rückenstärkung durch seine „Brüder im Bischofsamt" eine „ermutigende Botschaft der Solidarität".

Österreichs Bischöfe hatten am Freitag nach ihrer Vollversammlung die Wiedereinführung der Todesstrafe auf den Philippinen kritisiert. Sie unterstützten damit ihre philippinischen Mitbrüder, die die in einem Hirtenwort grundrechtswidrigen Maßnahmen unter Präsident Rodrigo Duterte kritisiert hatten. Hödl hatte die bischöfliche Erklärung der österreichischen Bischöfe unter dem Titel „Bedrohte Menschenrechte auf den Philippinen" nach Manila weitergeleitet. Die Philippinen haben die Todesstrafe 2006 abgeschafft. Duterte will sie als Maßnahme im Kampf gegen Drogenkriminalität wieder einführen. Anfang März hatte das philippinische Parlament zugestimmt.

(kap 20.03.2017 gs)

20/03/2017 10:20