Artikel lesen Zum Menü

Social Networks:

RSS:

App:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:

Papst Franziskus \ Reisen

Ägypten/Vatikan: Vorbereitung für Papstreise im Gang

Hatten sich schon im Vatikan getroffen: Papst Franziskus und al-Sisi am 24. November 2014 - REUTERS

20/03/2017 13:36

Am kommenden Wochenende trifft sich eine Vatikan-Delegation mit Vertretern der ägyptischen Regierung in Kairo, um Einzelheiten und das Besuchsprogramm der Papstreise zu organisieren. Franziskus wird vom 28. bis 29. April das nordafrikanische Land besuchen. Am ersten Reisetag ist ein Besuch beim ägyptischen Präsidenten Abdel al Fattah al-Sisi geplant. Für die Sicherheit des Papstes und seiner Begleiter während des Aufenthalts in Kairo wird eine Sondergruppe der ägyptischen Präsidentengarde verantwortlich sein, wie die Nachrichtenagentur asianews an diesem Montag berichtet.

Nach dem Besuch beim Präsidenten sind Treffen des Papstes mit dem Koptenpapst Tawadros II. sowie ein Besuch an der Al-Azhar-Moschee vorgesehen, wo Franziskus auch den Großimam Ahmed al Tayyeb treffen will. Geplant seien auch Treffen mit Vertretern des Islamrates und Mitgliedern der sunnitischen Hochschule, die an die Moschee angeschlossen ist. Für den Abend ist ein ökumenisches Gebetstreffen mit Tawadros geplant, bei dem die beiden Kirchenoberhäupter der Märtyrer gedenken wollen. Für den zweiten Reisetag, den 29. April, sind Treffen mit den Katholiken Ägyptens geplant. Wie der Sprecher der katholischen Kirche in Ägypten, P. Rafic Greiche, mitteilte, werde die Reise „sehr intensiv“ sein. Da der Besuch nach Ostern stattfinden werde, fänden gleichzeitig auch andere Treffen und Festlichkeiten in der ägyptischen Hauptstadt statt. In diesem Jahr feiern sowohl die Orthodoxen als auch die Katholiken am selben Tag Ostern.

Bisher gab es in den arabischen Medien kein großes Echo auf die geplante Reise, berichtet Asianews. Man habe die Reise zur Kenntnis genommen, „aber keine kritischen Stimmen, selbst bei Salafisten“ seien festzustellen.

(asianews 20.03.2017 mg)

20/03/2017 13:36