Artikel lesen Zum Menü

Social Networks:

RSS:

App:

Radio Vatikan

Die Stimme des Papstes und der Weltkirche

Andere Sprachen:

Kirche \ Weltkirche

Ostkirchen-Behörde legt Spendenbilanz vor

Syrische Flüchtlinge in Jordanien - EPA

19/03/2017 12:26

Die für Kirchen des Orients zuständige Behörde im Vatikan hat im vergangenen Jahr aus Karfreitags-Spenden rund 6,6 Millionen Euro erhalten. Davon flossen etwa 3 Millionen in die Aus- und Weiterbildung von Priestern und Ordensleuten, wie der Vatikan am Wochenende mitteilte. Traditionell sind die Kollekten in katholischen Gottesdiensten am Karfreitag weltweit für die Unterstützung der Kirche im Heiligen Land bestimmt.

Der Großteil der Erträge geht an die vom Franziskanerorden geführte Verwaltung der christlichen heiligen Stätten in Nahost, die sogenannte Kustodie mit Sitz in Jerusalem. Den Rest erhält die vatikanische Ostkirchenkongregation. Diese finanziert aus den Spenden u.a. lokale Projekte in Israel, Palästina und Jordanien, Irak, Syrien, Libanon und der Türkei.

(kna 19.03.2017 sk)

19/03/2017 12:26